Snowhill Xtreme Trattenbach: Florian Peissl gewinnt das Rennen zum 2. Mal in Folge! Am 07. März fand das 5. Snowhill Xtreme in Trattenbach statt. Dieser Event bildet meistens den Abschluss zahlreicher Winterevents wie Skijörings und Speedhillrennen mit oder ohne Skifahrer…

 

0313 snowx1

 

Heuer gab es witterungsbedingt etwas weniger dieser Art von Rennen. Der späte Termin und das relativ warme Wetter sind auch die Gründe, warum gerade dieses Speedhill so schwierig ist, wobei man ja eigentlich nur gerade hinauf fahren müsste. Nach Abschluss der Skisaison wird die Piste am Feistritzsattel freigegeben. Diese war ziemlich schnell zerpflügt.

Letztendlich war es heuer aber trotzdem relativ gut fahrbar. Fast alle Teilnehmer haben es nach oben geschafft. Wer schon öfters dabei war dem konnte eine ruppige Piste sowieso nichts anhaben. Vor 3 Jahren war es einmal so, dass nicht einmal der Sieger des Events die Zieldurchfahrt gesehen hat. Wie beim Hillclimbing. Wer weiter raufkommt gewinnt.
Gerade das macht die Winterrennen so interessant. Es gibt sogar eine eigene Community dafür. Manche Teilnehmer reisten sogar aus Kärnten an.

 

0313 snowx4

 

Nirgendwo sonst sieht man derart viele aufgebohrte EXC-Racing Motorräder. Diese Bikes stehen sonst das ganze Jahr über in der Garage. Leistung ist ein großes Thema. Gefühlvolles Fahren dagegen steht nicht im Portfolio der Speedhill Siegesanwärter. Furchtloses Vollgas ist am Trattenbacher Skihang jedem ästhetisch anmutenden Fahrstil überlegen. Wildeste Drifts werden stets ohne Bewegung der Gashand abgefangen. Entweder bleibt man oben oder nicht. Abdrehen gibt’s nicht.

Nach 2 Trainingsläufen folgte die Qualifikation. Über den Hoffnungslauf konnte man noch in Ausscheidungsläufe zum Finale aufsteigen. Spätestens dort war dann Schluss mit lustig. Es wurde trotz der breiten Piste sehr hart gefahren, was zu einigen Stürzen führte. Die Dichte der Fahrer wird Jahr für Jahr besser und im Ziel waren die Fahrer der Finalläufe meistens sehr knapp beisammen.

Nach der Qualifikation, 1/16, 1/8, 1/4, halb- und kleinem Finale erkämpfte sich Florian Peissl zum 2. Mal in Folge den Sieg im großen Finale.

1. Peissl Florian
2. Vollnhofer Manuel
3. Loidl Matthias
4. Mosbacher Thomas
5. Zink Kevin
6. Griebauer Manuel
7. Schrank Dominik
8. Kapfenberger Christoph

 

0313 snowxnew1

 

Peissl Florian hat 2019 auch schon gewonnen und heuer genauso wie 2019 alle Vorläufe und alle Qualifikationsläufe auf dem ersten Platz beendet.

Sieger Florian Peissl im Interview: „Ich finde diese Winterevents sehr spannend. Eine gute Abwechslung zum Motocross und ein super Training im Winter. Den Finallauf habe ich sehr gut erwischt. Mein Start war gut, dann hatte ich eine gute Spur gewählt und bin bis oben fehlerfrei durchmarschiert.“ Die Frage zum Bike: „Mein Wintermotorrad für diese Events ist eine Suzuki RMZ 450 mit 490er BigBore Kit, anderen Nockenwellen und einigen anderen Raffinessen. Das geht richtig gut.“

Mit so einem Winterbike war Florian Peissl aber keineswegs alleine. Das Ex-Bike von Winterkönig Daniel Stocker mit sagenumwobenen 72PS am Hinterrad war ebenfalls am Start.

 

0313 snowxnew2

 

Die kleine Klasse bis 280ccm gewann Michael Osterbauer vor Gerald Pernsteiner und Kevin Zink.

Michael Osterbauer zu seinem Sieg: “Das Finale war sehr spannend. Im Halbfinale waren meine Kollegen und ich gleichauf. Den Start habe ich perfekt erwischt und dann bin gleich ganz nach links gezogen, wo meiner Meinung nach die schnellste Spur war. Ich konnte bis oben Fehlerfrei bleiben und das hat mir den Sieg gebracht. Normalerweise fahre ich mehr Winterrennen aber heuer habe ich aus beruflichen Gründen weniger Zeit. Nächstes Jahr ist wieder mehr eingeplant. Mein Motorrad ist eine Standard 250er EXC mit Winterbedüsung, nichts spezielles“

 

0313 snowx2

 

0313 snowxnew3

 

Ergebnisse 2020:

0313 snowresult

 

Aus Fahrer- und Zusehersicht war das Snowhill X-treme ein super Event. Es wurde kein Aufwand gescheut und auch die Fairness wurde großgeschrieben. Der Rennleiter entlarvte jeden Frühstart.

Das sechste Snowhill Xtreme, wird am 13. März 2021 stattfinden und ist bestimmt wieder in wenigen Tagen ausgebucht.

 

Link: https://www.su-trattenbach.at/rad/ 

Viele Fotos gibt es auf Facebook:  https://www.facebook.com/wexlracingdivision/

0313 snowx3

Bericht: Enduro-Austria, R.W.

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50