Von den schweren Unwettern Ende Juni 2022 in Kärnten ist leider auch einer unserer Enduro-Kollegen betroffen. Paul Bernsteiner, (E.A.R.T. Teamfahrer) wurde mit seiner Familie Opfer dieser Umweltkatastrophe. Daraufhin haben wir von Enduro-Austria in Zusammenarbeit mit weiteren Personen und Organisationen mehrere Spendenaktionen gestartet.

Paul Bernsteiner möchte sich jetzt in einem offenen Brief bei allen Spendern, Unterstützern und Helfern bedanken. Paule wir haben es gern getan und wir hoffen, dass ihr bald wieder "normal" zu Hause leben könnt! 

 

0814 paul

 

Dankeschön an die Enduro-Community, ihr seid ein Wahnsinn! 

Die letzten Wochen waren sicher nicht leicht für uns, nachdem das Unwetter vom 29.06.2022 unser Haus unbewohnbar gemacht hatte und Teile davon gänzlich davongerissen wurden.

Doch das sofortige Reagieren von meinem Enduro-Austria Teamchef und Freund Mario und der darauffolgende Aufruf zum Zusammenhalt und zur Großzügigkeit die dann in Gang gesetzt wurde, machte uns sprachlos, immer wieder auch extrem emotional und dankbar. Besonderen Dank auch an meinen alten Freund Klaus Martinjak, welcher unglaubliche Worte gefunden hatte, bei denen ich heute noch Gänsehaut bekomme, wenn ich sie lese. Danke auch an Karl, dass die Geschichte auch bei motorradreporter.at Platz gefunden hat.

 

0814 paule2

 

Leider kann ich mich nicht bei euch allen persönlich bedanken, ich müsste auch enorm ausholen um alle Spender und Unterstützer zu nennen, dies würde den Rahmen eindeutig sprengen. Danke an alle Endurokollegen, Rennveranstalter, Rennteams, Offroadclubs, Firmen, Freunde, Bekannte und weniger Bekannte, ich freue mich schon auf unser Wiedersehen. Im nächsten Jahr greife ich auf jeden Fall wieder an. Danke auch an Beta-Österreich, welche mir eine 300RR bis Jahresende zur Verfügung stellen, ab und an ein wenig Abwechslung wird mir gut tun!

Eure Unterstützung hat dafür gesorgt, dass wir schon wieder beim Wiederaufbau sind, Zwischenzeitlich war unser Haus beinahe wieder ein Rohbau, es wird aber schön langsam wieder. Die Boden-Deckenkonstruktion zwischen EG und OG haben wir schon komplett erneuert, die Erneuerung der Elektrik wurde auch schon begonnen, der Betonbau startet nächste Woche und der Installateur hat auch bald Angriff. In einem halben Jahr dürfte die Situation schon wieder besser ausschauen und das Haus wieder bezugsfähig sein.

Auch wenn ich mich wiederhole, meine ganze Familie und ich können euch allen nicht genug danken!

LG an alle. Paul, Doris, Adrian und Fenya

 

Links zu den Berichten und Spendeninfos:

Artikel auf "Enduro-Austria"

Artikel auf "Motorradreporter"

 

0814 paule5

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.