Was haben eigentlich die schnellsten Endurosportler und Endurosportlerinnen Österreichs auf ihren Motorädern so verbaut? Welche Übersetzung wird gefahren? Was ist wichtig? Diese Fragen beschäftigen natürlich viele Nachwuchssportler und Hobbypiloten....

 

0427 rudolf1

 

Deshalb werden wir in einer Interviewserie versuchen, diese Fragen zu beantworten um so der interessierten Endurogemeinde einen kleinen Einblick und ein paar Tipps für das eigene Setup mitzugeben um schneller zu werden oder einfach Kraft und technische Probleme einzusparen...

Heute im Interview: Dieter Rudolf

Größe: 180cm
Gewicht: 83kg

Welche Marke/Type von Sportenduro fährst du?

KTM 300 EXC TPI 2021

Welche Übersetzung verwendest du bei einem "normalen" Endurorennen in Österreich?

13/50

Welche Übersetzung verwendest du bei einem Extreme-Enduro?

13/52

Welche Reifen und Mousse (genaue Marke/Type) verwendest vorne und hinten bei einem "normalen" Endurorennen bei normalen Bedingungen?

Mousse verwende ich ausschließlich von der Firma X-Grip! Funktioniert richtig gut und ich bin mit dem Support super happy. Bei den Reifen bin ich aktuell nicht 100% auf einen Hersteller fixiert. Kommt immer ein wenig aufs Gelände und auf den Untergrund an. Meist jedoch vorne Hulkyboy von X-Grip mit dem EV-2 Mousse von X-Grip oder eben Mitas C19 90x90x21 mit X-Grip Mousse EV-0. Hinten Jack the Gripper Medium + mit einem Mousse EH2 auch beides von X-Grip.

Welche Reifen und Mousse (genaue Marke/Type) verwendest vorne und hinten bei einem Extreme-Enduro?

Reifen: Entweder Metzler Super Soft; Mitas EF07 oder Jack the Gripper von X Grip, aber immer mit dem SSE-2 von X-Grip Mousse. Vorne verwende ich die gleiche Kombi wie bei den normalen Enduro Rennen.

 

0427 rudolf2

 

Was genau hast du bei deinem Fahrwerk verändert? Wer hat dein Fahrwerk eingestellt/umgebaut?

Aktuell... KTM in Mattighofen :-)) 100% Standard. Aber mit der Aussicht auf ein baldiges Upgrade :)

Fährst du mit einem Umbau wie zB. einer automatischen Kupplung? Wenn ja, warum kannst du das empfehlen?

Standard! Hab das mal probiert mit Automatik und so, aber wenn man so wie ich vom Trialsport kommt und ein Gefühl für die Kupplung hat, sollte man dabei bleiben!

Verwendest du manchmal oder immer eine Lenkererhöhung und warum?

Nein noch nie verwendet, aber auch noch nie getestet!

Verwendest du eine höhere oder niedere Sitzbank bzw. hast du eine spezielle Sitzbank verbaut und warum?

Normalerweise fahre ich Standard, habe aber bei diversen Extremenduros auch schon oft auf niedrigere gewechselt! Gibt in Notlagen oftmals mehr Sicherheit und manchmal kommt es eben doch auf die Größe an :-))

Hast du spezielle Tipps zur Wahl der Bremsbeläge? Welche Art verwendest du?

Standard KTM funktionieren 100% Top

Kannst du der Enduroszene sonst noch irgendwelche Tipps zum Motorradsetting geben? Zum Beispiel: Verbau von anderen Brems- oder Kupplungshebeln, verwendest du bestimmte Hebegurte etc...

Fahre eigentlich komplett Standard und bin bis dato gut durchgekommen.

Facebook / Instagram Profil:

Dieter Rudolf auf Facebook

Dieter Rudolf auf Instagram

 

0427 rudolf3

Vielen Dank für das Interview!


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria: