0829 et2

 

Enduro- Trophy und ÖM Saisonfinale in St. Georgen ob Judenburg 2018: Am 29. September fällt der Startschuss aus "Djangos" Flinte und die Enduro Meute wird zum 16. mal auf den legendären Berg des Anwesens „Bergmoar“ losgelassen... Die Onlineanmeldung öffnet am 29.08.2018!

Vor sagenhaften 16! Jahren fand die heutige Enduro- Trophy Ihren Ursprung im bereits weit über die Grenzen hinaus bekannten 1000 Seelenörtchen St. Georgen ob Judenburg. Das Finale 2018 wird wieder zahlreiche Akteure und Zuseher in die Obersteiermark locken. Es warten einige Neuerungen auf die Teilnehmer, -selbstverständlich wird auch der knackige Enduro Cross Parcours in der Zuschauer Arena wieder eingebaut! Als besonderes ´Zuckerl´ gibt’s nach dem Staatsmeisterschaftslauf abermals das Superfinale, direkt in der Zuschauerarena, wo die besten 10 Platzierungen der einzelnen Klassen startberechtigt sind.
Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen, -man darf schon mal gespannt sein :-)!

 

Info und Anmeldung auf www.enduro-trophy.com 

 

Zur Wertung:

Es wird ein 2 Stundenrennen mit dem für St. Georgen typischen, klassischen Le-Mans-Start gefahren. Pro Lauf starten die jeweiligen drei Klassen gemeinsam, -als Startsignal gilt ein Schuss aus Djangos Flinte!

 

0829 et1

 

Zeitplan für Samstag, dem 29. Sept. 2018:

Klassen E1, E2 und 45+:

Anmeldung: 08: 00 bis 10:00 Uhr
Technische Abnahme: 08: 00 bis 10: 00 Uhr
Besichtigungsrunde: 09: 00 bis 10: 00 Uhr
Fahrerbesprechung: 10: 30 Uhr
Rennen: 11: 00 bis 13: 00 Uhr
Siegerehrung: ca. 14. 00 Uhr
Einspruchsfrist: 13: 30 bis 14: 00 Uhr (danach werden keine Änderungen vorgenommen)

Klassen Junior, Profi und E3:

Anmeldung: 13: 00 bis 14:30 Uhr
Technische Abnahme: 13: 00 bis 14: 30 Uhr
Besichtigungsrunde: 13: 30 bis 14: 15 Uhr
Fahrerbesprechung: 14: 30 Uhr
Rennen: 15: 00 bis 17: 00 Uhr
Siegerehrung: ca. 18. 00 Uhr
Einspruchsfrist: 17: 30 bis 18: 00 Uhr (danach werden keine Änderungen vorgenommen)
Superfinale: ca. 18:00 Uhr
Jahresendsiegerehrung: ca. 20: 00 Uhr

Nenngeld: 50 € per Vorauskasse, 65 € per Nachnennung vor Ort.

Preise:

Die ersten fünf Platzierungen erhalten Trophäen und Sachpreise.
Achtung: Alle Sachpreise sowie Pokale werden nur direkt an die Teilnehmer und nur bei der jeweiligen Siegerehrung ausgegeben. Eine Nachsendung oder Übergabe an einen Stellvertreter erfolgt nicht!

Achtung strenge Umweltauflagen:

Umweltmatte ist Pflicht und ist auch vor Ort um fünf Euro erhältlich!!! Betankungen od. Reparaturen an den Motorrädern haben im Fahrerlager, oder in der Tank Zone, ausschließlich auf der Umweltmatte zu erfolgen!
Bei Nichteinhaltung kommt es zu Zeitstrafen bzw. zur Disqualifikation.
Es gibt auch wieder eine techn. Abnahme!

…die Enduro- Trophy Crew freut sich auf das “Grande Finale”!!

 

Quellen: Peter Bachler

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50