Der Spanier Jordi Villadoms komplettiert das Red Bull KTM Rally Werksteams bei der Dakar 2014. Villadoms, der kurzfristig ins KTM Team kam, wird den dreimaligen Dakarsieger Marc Coma unterstützen. Jordi Villadoms ist ein erfahrener Dakar-Teilnehmer, der bereits von 2006 bis 2010 auf KTM die härteste Rally der Welt bestritt. Sein bestes Resultat fuhr er 2012 mit dem vierten Gesamtrang ein.

Nach dem tragischen Unfalltod von Kurt Caselli vor wenigen Wochen, rückt der 33-jährige Rallyfahrer in das Red Bull KTM Rally Werksteam nach. Während das Team versucht den Verlust des geschätzten und talentierten Kollegen und Freundes zu verarbeiten, bemüht sich Teammanager Alex Doringer um Zusammenhalt und Stabilität im Team während der Dakar.

1218 Jordi Viladoms

„Uns ist nur allzu bewusst, dass niemand Kurt ersetzen kann, er war ein besonderer Teamkollege und Freund. Aber was das Team jetzt vor allem braucht, ist Stabilität. Jordi hat schon in der Vergangenheit mit uns gearbeitet und er hat eine Menge Dakar-Erfahrung. Das und seine Vertrautheit mit dem Team werden uns helfen diese schwierige Phase zu bewältigen“, beschreibt Alex Doringer die Situation.

Trotz der schwierigen Umstände, freut sich Jordi Villadoms auf die neue Chance im KTM Werksteam. „Natürlich ist es schade unter diesen traurigen Umständen ins Team zu kommen, aber ich werde alles versuchen, um in Kurts Gedenken eine gute Dakar zu fahren.“ Neben Marc Coma und Jordi Villadoms, starten der Portugiese Ruben Faria und der Chilene Francisco ´Chaleco´ Lopez für das Red Bull KTM Rally Werksteam in die Dakar 2014. Den Kampf um den 13. Dakarsieg in Folge bestreiten die Fahrer auf dem von Grund auf neugestalteten KTM 450 RALLY Werksbike.

Mit Ausnahme der Ausgabe von 2008, als die Dakar wegen Sicherheitsbedenken in Nordafrika im letzten Moment abgesagt wurde, hat KTM die Dakar seit dem ersten Titelgewinn im Jahr 2001 zwölfmal in Folge gewonnen!

Die Rally Dakar startet am 5. Januar 2014 und führt die Fahrer durch Argentinien, in den Süden Boliviens und nach Chile, wo die letzte Etappe am 18. Januar 2014 in Valparaiso endet.


KTM UND MOTOREX: REIBUNGSLOSE PARTNERSCHAFT WIRD FORTGESETZT UND IN ZUKUNFT WEITER AUSGEBAUT!

Zur Jahresmitte wurde bereits die zehnjährige, extrem erfolgreiche Partnerschaft zwischen KTM und MOTOREX gefeiert. Kurz vor dem Start in die zweite Dekade mit der Rally Dakar Anfang 2014 wurde beim Besuch von MOTOREX Geschäftsführer Edi Fischer und Vertreter des Managements im Werk von KTM in Mattighofen (A) jetzt die erfolgreiche Partnerschaft verlängert und die Weichen für den Ausbau in der Zukunft gestellt.

Der schweizer Hersteller von Qualitätsschmierstoffen beliefert KTM seit nunmehr einem Jahrzehnt mit Ölen, Schmier- und Pflegeprodukten. Die beiden Unternehmen teilen nicht nur das Know-How, sie sind auch durch eine Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion sowie Motorsportaktivitäten eng verbunden.

1218 motorex

Die Kooperation im Rennsport wird in Zukunft auf alle Werkseinsätze ausgeweitet. Alle KTM Teams in Europa, die offizielle Unterstützung von KTM Racing erhalten, werden mit MOTOREX Schmierstoffen ausgestattet. Ab 2014 wird die Partnerschaft auch den KTM X-BOW einschließen. MOTOREX liefert das passende Öl für den KTM Supersportwagen.

Pit Beirer (KTM Motorsportchef) vertraut auf die Expertise von MOTOREX und seine high-tech Schmierstoffe, die speziell für KTM Motorräder entwickelt werden: „Im Rennsport arbeiten wir weltweit auf dem höchsten Niveau und da ist es wichtig im Bereich Schmierstoffe einen verlässlichen Partner zu haben. Unabhängig davon, ob unsere Werksteams und Motoräder in Schlamm, Wüstensand oder auf Asphalt unterwegs sind, wir wissen, dass wir uns auf MOTOREX verlassen können.“

Ronald Kabella (MOTOREX Direktor Powersports):

„Wir sind stolz mit einem so namhaften und erfolgreichen Partner wie KTM zusammenzuarbeiten. Die umfassenden Anforderungen in Entwicklung, Serienfertigung und den vielfältigen Motorsportaktivitäten auf allerhöchstem Niveau sind für uns Herausforderung und Motivation zugleich. Hier können wir unsere Stärken ausspielen und auf jede neue Anforderung mit technologisch hochstehenden Schmierstofflösungen reagieren.”

Über KTM
Die KTM-Sportmotorcylce AG ist ein international führender Hersteller von Motorsportfahrzeugen. Mehr als 241 Weltmeistertitel und zwölf Siege in Folge bei der Rally Dakar sprechen für Europas größten Motorradhersteller. Im operativen Kerngeschäft entwickelt und produziert KTM rennsporttaugliche Street- und Offroad-Motorräder. Unter der KTM-Sportcar GmbH vertreibt man zusätzlich den Supersportwagen X-BOW.

Über MOTOREX
MOTOREX, als Teil der BUCHER-MOTOREX-Gruppe, ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz. MOTOREX hat sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Qualitätsschmierstoffen sowie Pflege- und Reinigungsprodukten spezialisiert. Der Name MOTOREX steht weltweit gleichbedeutend für Rennsporterfolg, hochqualitative Produkte und Branchenkompetenz.

www.ktm.com

http://www.motorex.com/index.cfm?oid=1248&lang=de

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50