0211 super1

 

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte wurde die Maxxis FIM SuperEnduro-Weltmeisterschaft in Budapest gefahren. Die Papp Laszlo Budapest Arena bot allen Fahrern eine breite und schnelle Strecke. Der größte Held der Nacht war William HOARE, der nach seinem beeindruckenden 9. Sieg in dieser Saison den Titel in der Juniorenkategorie gewann…

In der Kategorie Prestige gab es wieder drei absolut hervorragende Rennen voller Spannung und aufregender Action. Zum ersten Mal in dieser Saison wurde jedes Rennen von einem anderen Fahrer gewonnen. Heat 1 konnte Cody WEBB vor Taddy BLAZUSIAK und Colton HAAKER für sich entscheiden. BLAZUSIAK, der mit seinem verletzten Knie zu kämpfen hatte lieferte sich dennoch spannende Zweikämpfe und kann sich den 2. Platz sichern. Alfredo GOMEZ wird 4.

 

0211 superstart


Im Heat 2 gewinnt Colton HAAKER und Taddy BLAZUSIAK landet abermals auf dem 2.Platz. Cody WEBB muss sich hinter den beiden in den Ergebnissen einreihen, Alfredo GOMEZ wird abermals 4.

Im 3.und letzten Heat ließ der Pole dann aber nichts mehr anbrennen. Taddy BLAZUSIAK kann sich nach dem Start an die Spitze absetzen. Colton HAAKER fährt dem Polen in jeder Runde immer wieder ganz knapp auf, kommt aber nicht vorbei. Die 2 Führenden fahren mit einem unglaublichen Speed und müssen viele andere Fahrer überrunden. Die blauen Flaggen waren im Dauereinsatz.

Am Ende gewinnt Taddy BLAZUSIAK und lässt sich in der Arena feiern. Cody WEBB beendet diesen Heat auf Rang 3.

 

0211 super10

 

Junior: William HOARE ist 2019 Champion - Eine Runde vor dem Serienende!

William HOARE war während der gesamten Saison 2019 hervorragend unterwegs. Der Brite hat neun von zwölf Rennen gewonnen und ist seit dem ersten Rennen in Polen Anfang Dezember praktisch unschlagbar. Obwohl er eigentlich auf Nummer sicher gehen wollte, gab der Brite alles und gewinnt auch in Ungarn alle drei Rennen! Nach seiner hervorragenden Leistung stand der 20-jährige aus Yorkshire in Großbritannien bereits mit dem Gesamtsieg in der Tasche auf dem Podium. Das letzte Mal, als ein Fahrer den WM-Titel eine volle Runde vor dem Ende der Saison gewann, war 2014 mit Giacomo REDONDI.

 

0211 superenockl

Bild: Junior WM, Sebastian Enöckl

 

European Cup: Knight holt sich den Sieg!

Beim Europacup wurde Tom KNIGHT im ersten Rennen hinter Robert SCHARL aus Deutschland und Thomas HOSTINSKY aus der Slowakei, Dritter. Im zweiten Rennen gab KNIGHT alles und gewinnt vor Paul BURY und Thomas HOSTINSKY.

Robert SCHARL führt die Meisterschaft immer noch mit 10 Punkten Vorsprung vor KNIGHT und 12 vor HOSTINSKY an!

 

0211 superrob

 

Robert Scharl aus Bayern: „Ich bin in dieser Saison bis auf Madrid alle Rennen gefahren da es dort keine Europameisterschaft gab. Ich werde auch beim Finale in Bilbao an den Start gehen. Im ersten Training habe ich mir noch ein wenig schwer getan. Im Zeittraining ist es dann schon gut gegangen und ich war für den ersten Lauf schon sehr motiviert. Da war ich noch recht frisch, es ist mir körperlich gut gegangen und ich konnte den Lauf auch gewinnen. Ich hatte einen guten Rhythmus und auch keine Probleme beim Überrunden. Bin super zufrieden.

Im 2. Lauf musste ich aus der 2. Reihe starten weil da ja immer alles umgedreht wird. Da war ich beim Start im letzten Drittel und hab mir recht schwer getan. Ich hatte einen Fehler gemacht und bin in einen Überrundeten reingerutscht. Trotzdem bin ich dann noch 5. geworden. Insgesamt also Rang 3. Ich bin mit meiner Leistung durchaus zufrieden.“

 

0211 host

Bild: Thomas Hostinsky

 

Österreicher in Ungarn am Start!

In Ungarn waren auch mehrere Österreicher dabei. Die Starter fuhren teilweise in der Junior WM Klasse aber auch im European Cup. Das Nivieau in beiden Klassen, insbesondere aber in der Junior-Class ist bei den besten Piloten schon enorm. Das ist noch einmal eine andere Liga. Von der Prestige Klasse ganz zu schweigen.
Dennoch haben unsere Österreicher hart gekämpft und teils sehr gut mitgehalten. Sebastian Enöckl und Marco Messner haben sich in den Vorrunden für die Hauptveranstaltung am Abend qualifiziert und durften so in der Arena an den Start gehen. Wir sagen: Alleine sich zu qualifizieren ist schon ein großer Erfolg! Jedenfalls ein beeindruckendes Erlebnis in einer Enduro-Karriere.

Sebastian Enöckl: „Ich konnte mich jetzt bereits zum 4. Mal qualifizieren. Es war zwar relativ knapp aber es ist sich ausgegangen. Beim Finale in Bilbao kann ich leider nicht dabei sein, weil der Termin verschoben wurde. Eine Top 10 Platzierung wäre wirklich sehr gut – Es hat sich da auch beim Training sehr viel bei mir getan. Ich habe zusammen mit Michael Unterkirchner in Spanien fast vier Wochen trainiert. Da gibt es ein paar Superenduro Strecken...“

Marco Messner: „Letztes Jahr bin ich in der Junioren WM 2 Rennen mitgefahren. Jetzt fahre ich in der European Klasse mit. Trainiert wird zu Hause in Stockerau im Senninger Lager, da haben wir eine Strecke gebaut wo ich jeden Samstag trainiere. In der EU Klasse konnte ich mich als 8. qualifizieren.“

 

0211 supermess

Bild: Marco Messner

 

Michael Unterkirchner:“ Ich bin die Junior-WM Ausscheidung mitgefahren. Das Training war eigentlich besser als erwartet. Im Zeittraining hab ich dann leider ein paar blöde Fehler gemacht. Im Hoffnungslauf habe ich mir dann auch noch die Hand verletzt weil ich in das Hinterrad eines anderen Fahrers gekommen bin. Da war ich mit Position 5 oder 6 noch gut dabei. Danach ist mit der Hand nicht mehr viel gegangen…“

Christopher Vieghofer: „Ich bin das erste Mal dabei und fahre in der Junioklasse mit. Ich habe mir beim Training mit den Unterarmen relativ schwer getan. Im Qualifying war mein Ziel nicht Letzter zu sein, das habe ich auch erreicht. Es gab dann noch ein Non-Qualifying Race für alle die sich nicht qualifiziert haben. Da konnte ich noch einmal auf die Strecke und es ist mir auch sehr gut gegangen. Für mich war es das erste Mal und ich bin sehr zufrieden. Man merkt hier aber gleich, dass man sich in der WM befindet.“

 

Ergebnisse:

Prestige Class :

Heat 1 : 1. Cody WEBB ; 2. Taddy BLAZUSIAK ; 3. Colton HAAKER ; 4. Alfredo GOMEZ ; 5. Pol TARRES ; 6. Blake GUTZEIT ; 7. Diogo VIEIRA ; 8. Xavi LEON SOLE ; 9. Cristobal GUERRERO ; 10. Jose Maria JUAN BERNABEU…

Heat 2 : 1. Colton HAAKER ; 2. Taddy BLAZUSIAK ; 3. Cody WEBB ; 4. Alfredo GOMEZ ; 5. Pol TARRES ; 6. Blake GUTZEIT ; 7. Diogo VIEIRA ; 8. Cristobal GUERRERO ; 9. Xavi LEON SOLE ; 10. Kevin GALLAS…

Heat 3 : 1. Taddy BLAZUSIAK ; 2. Colton HAAKER ; 3. Cody WEBB ; 4. Alfredo GOMEZ ; 5. Diogo VIEIRA ; 6. Pol TARRES ; 7. Blake GUTZEIT ; 8. Xavi LEON SOLE ; 9. Cristobal GUERRERO ; 10. David LEONOV…

Super Pole Akrapovic: 1. Cody WEBB; 2. Taddy BLAZUSIAK; 3. Pol TARRES…

Provisional Standing : 1. Colton HAAKER 211pts ; 2. Cody WEBB 199pts ; 3. Taddy BLAZUSIAK 184pts ; 4. Pol TARRES 122pts ; 5. Alfredo GOMEZ 119pts. 6. Diogo VIEIRA 103pts ; 7. Blake GUTZEIT 100pts ; 8. Kevin GALLAS 89pts ; 9. Xavi LEON SOLE 79pts ; 10. Cristobal GUERRERO 74pts…

Junior Class :

Heat 1 : 1. William HOARE ; 2. Norbert JOSZA LEVENTE ; 3. Teodor KABAKCHIEV ; 4. Tim APOLLE ; 5. Norbert ZSIGOVITS; 6. Enrico RINALDI; 7. David CYPRIAN ; 8. Adrien JACON ; 9. Diego HERRERA ; 10. Dominik OLSZOWY…

Heat 2 : 1. William HOARE ; 2. Leon HENTSCHEL ; 3. Adrien JACON ; 4. Enrico RINALDI ; 5. Tim APOLLE; 6. Diego HERRERA ; 7. Norbert ZSIGOVITS ; 8. Dominik OLSZOWY ; 9. Norbert Levente JOZSA ; 10. Andris GRINFELDS…

Heat 3 : 1. William HOARE ; 2. Dominik OLSZOWY ; 3. Tim APOLLE ; 4. Enrico RINALDI ; 5. Adrien JACON ; 6. Teodor KABAKCHIEV ; 7. Diego HERRERA ; 8. David CYPRIAN ; 9. Norbert ZSIGOVITS ; 10. Nobert Levente JOZSA…

Provisonal Standing : 1. William HOARE 227pts ; 2. Tim APOLLE 163pts ; 3. David CYPRIAN 134pts ; 4. Leon HENTSCHEL 118pts ; 5. Norbert JOSZA LEVENTE 114pts ; 6. Diego HERRERA 109pts ; 7. Dominik OLSZOWY 94pts ; 8. Teodor KABAKCHIEV 93pts ; 9. Enrico RINALDI 76pts ; 10. Adrien JACON 62pts…

Europe Cup:

Heat 1: 1. Robert SCHARL; 2. Thomas HOSTINSKY; 3. Tom KNIGHT; 4. John NYSTROM; 5. Thomas SCHLEY; 6. Paul BURY; 7. Jan GASIENICA DANIEL; 8. Michele BOSI; 9. Marcel TEUCHER; 10; Mariusz STEFANIAK…

Heat 2: 1. Tom KNIGHT; 2. Paul BURY; 3. Thomas HOSTINSKY; 4. John NYSTROM; 5. Robert SCHARL; 6. Marcel TEUCHER; 7. Thomas SCHLEY; 8. Michele BOSI; 9. Eddie FINDLING; 10. Jan GASIENICA DANIEL…

Provisional Standing: 1. Thomas SCHARL 68pts; 2. Tom KNIGHT 58pts; 3. Thomas HOSTINSKY 56; 4. Paul BURY 54pts; 5. John NYSTROM 45pts; 6. Mariusz STEFANIAK 25pts; 7. Marco MESSNER 24pts; 8. Thomas SCHLEY 19pts; 9. Jan GASIENICA DANIEL 19pts; 10. Gavin HOUSON 18pts…

Termine: 

8 December 2018* - Krakow / Tauron Arena - Poland
5 January 2019* - Riesa / SachsenArena - Germany
26 January 2019* - Madrid / Caja Magica - Spain
9 February 2019 - Budapest / Papp Laszlo Sportarena - Hungary
6 April 2019 - Bilbao / Bizkaia Arena - Spain

 

Jede Menge Fans aus Österreich:

Viele österreichische Fans nahmen die Nähe zur Veranstaltung zum Anlass live dabei zu sein. Aus der Steiermark wurde von Ex- E.A.R.T. Fahrer und Busuntermehmer Jochen Schwarz ein Komplettangebot mit Busfahrt, Unterkunft und Eintrittskarte angeboten. Dieses All-inklusive Angebot wurde gleich von 90! Fans in Anspruch genommen. Wir hoffen auf eine Wiederholung ;-)

Links:

http://www.superenduro.org 
http://www.fim-live.com/en/sport/sport/superenduro/ 

 

Bericht/Fotos: Enduro-Austria


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50