Nach den ganzen Verschiebungen der nationalen und internationalen Rennen wäre das Extreme Enduro Fenix, mit Beginn am 26.Juni, die erste Veranstaltung des Jahres 2020 im Enduro-Austria Rennkalender. Wir haben den derzeitigen Status beim Veranstalter erhoben. Es könnte sich ausgehen!

 

0503 fenix1

 

Nach Rücksprache mit dem Veranstalter mit Stand 03.05.2020 liegen keine Informationen der Regierung (BIH) darüber vor, wie lange die derzeit geltenden Maßnahmen zur COVID-19-Krise dauern werden. Trotzdem sieht es nicht ganz so schlecht aus:

Team Fenix: "Die wichtigsten Voraussetzungen sind die Öffnung der Grenzen, die Erlaubnis zur Durchführung von Sportveranstaltungen und die Erlaubnis zum Betrieb von Sportanlagen.

Die Situation in Bosnien und Herzegowina ist derzeit recht gut (wir haben ungefähr 20 neue Fälle von COVID-19-Infektion), aber die Probleme sind auf regionaler Ebene und wir müssen warten.

Wir können das Rennen für 2020 schnell vorbereiten. Wir werden unsere letzte Entscheidung deshalb am 10. Juni treffen. Dann wird entschieden ob das Rennen stattfindet oder um einige Monate verschoben wird."

Wir bleiben in Kontakt.

Link: http://www.enduro-fenix.com/eng/index.html 

 

 

Quellen: Team Fenix


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria: