Das erste Rennen der slowenischen Enduro Cross Country Serie (SXCC) fand am 21. März in der Nähe von Koper in einem Steinbruch statt. Die Streckenverhältnisse waren wirklich sehr anspruchsvoll. Ausgetrockneter Boden mit vielen Steinen und eine schlechte Sicht durch Staub machten das Rennen zu einer echten Herausforderung. Mit Hirn fahren war also gefragt in diesem 2 Stunden Rennen...

0322 slopod

Der Start um 15:00 Uhr, beim dem etliche Österreicher dabei waren, erfolgte hinter dem Motorrad, stehend, mit laufendem Motor. In der Klasse Diamant konnte sich Miha Spindler SLO (Erzberg Finisher 2014) den Sieg vor Toni Mulec SLO (Lignano Beachrace Sieger 2015) und dem Österreicher Florian Salbrechter (KTM Seles Moto) sichern. Den vierten Platz konnte sich Werner Müller einfahren.

In der Klasse Gold gingen die ersten beiden Plätze nach Osttirol. Christian Resinger (E.A.R.T. / Obereder Motos) konnte sich hier durch einen guten Start an die Spitze setzen und verteidigte den Sieg über die gesamten 2 Stunden. Der zweite Rang in dieser Klasse ging an Martin Ortner (Team KTM Walzer) der ein konstantes Rennen ablieferte.

0322 slofahr

Christian Resinger: "Ich konnte den Start gewinnen und somit in den ersten Runden den entscheidenden Vorsprung herausfahren. Trotzdem hatte ich auch mit den schwierigen Verhältnissen zu kämpfen und war einige Male am Boden. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ausgang des Rennens. Meine Husqvarna 4 Takt 350er ist ein ideales Gerät und ich freu mich schon auf die heurige Saison."

An dieser Stelle auch ein großes Lob an den Veranstalter KTM Seles Moto, welcher eine abwechslungsreiche und zugleich auch herausfordernde Runde in den Steinbruch zauberte. Die Fahrer verhielten sich sehr fair und somit konnte das Rennen ohne Zwischenfälle abgeschlossen werden.

Infos und Ergebnisse in Kürze auf http://sxcc.si/

Bericht und Fotos: Enduro-Austria, C.R.


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50