Nach zwei Tagen Führung durch Jarvis wurde der Tagessieg am 2.Renntag von Chris Birch eingefahren. Ein heißer Tag mit sehr schnellen Passagen, viel Fahrspaß, einer fetten Challenge am Ende sowie ganz großen Gesten von Kameradschaft unter den Fahrern. So schlossen sich diverse Fahrer zu Gruppen zusammen um sich bei der Navigation zu unterstützen. Auch Chris Birch und Letti fanden sich, haben fast ein Drittel der Strecke zusammen zurück gelegt und nach der Zieleinfahrt ausgiebig ihre Erlebnisse des Tages diskutiert. Beide waren heute mit leichten Handicaps ins Rennen gegangen..  In der Gesamtwertung führt Jarvis weiterhin das Rennen an. Auch die Österreicher halten sich sehr gut: Bei den Experts Single liegt Klaus Eigl als bester Österreicher auf Rang 11. Bei den Experts Team belegen Teufl und Moritzer sogar den 4. Gesamtrang. Martin Lindtner fährt bei den Hobby Einzelfahrern auf den 7. Gesamtrang. Hobby Team: Hauthaler/Astlinger auf Platz 7. Lars Enöckl liegt bei den Profis auf Platz 12. Die gesamte Info zum Rennen findet ihr auf der Startseite der RBR Homepage in deutscher Sprache unter "Aktuelles"


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.