Red Bull Romaniacs: Der Countdown läuft! Matthias Walkner startet in der Bronze Klasse! Billy Bolt lässt das Rennen aus!
Matthias Walkner betritt neues Terrain. Der österreichische Rallye Spezialist wird die Romaniacs in der Bronze Klasse bestreiten. Natürlich auf seiner Factory Rallye Maschine. Man darf gespannt sein wie er sich gegen Pol Tarres auf der Yamaha Tenere 700 behaupten kann...

 

0714 rbr1

 

Der Countdown läuft. Weniger als 3 Wochen bis zum Start des längsten Events der Hardenduro WM. Die Nachricht von Walkners Start kam selbst für die Veranstalter überraschend. Das die beiden schnell fahren können, steht für alle außer Frage, aber kann man einen City Prolog auf so einer Maschine absolvieren? Wir werden sehen!

Danach wird Walkner wohl mit Überschallknall über die rumänischen Pisten Brettern. Pol Tarres hingegen wird die Entscheidung in den technischen Sektionen suchen. Konditionell wird es wohl bei beiden keine Probleme geben.  Spannend!!!

Neu für 2022 ist der “Nation's city ride” am Montag dem 25. Juli. Ähnlich wie beim Sturm auf Eisenerz werden alle Fahrer eine Parade durch die Innenstadt von Sibiu absolvieren.

Infolink: the-nations-city-ride 

Diese Parade führt zum Bulevardul Corneliu Coposu, wo die Pressekonferenz zum Rennen stattfinden wird. Die Gold-Fahrer werden dort bereits auf einer abgesperrten Strecke ihr Können zeigen.

Am Dienstag dem 26. Juli steigt nach 2 Jahren Corona Pause wieder der klassische City Prolog.

Infolink: the-in-city-prolog

Wie jedes Jahr werden auch diesmal wieder Tausende Zuschauer dabei sein. Der Rest der Welt kann den Prolog ab 17:15 (Vorsicht, die rumänische Zeit ist um 1h nach hinten verschoben) live im Internet verfolgen.

 

0714 rbr2

 

Die Romaniacs sind nicht nur für das allerschwerste Endurogelände bekannt. Auch Ausdauer und Stehvermögen sind Eigenschaften, die jeder Fahrer im Repertoire haben sollte. Die Kombination dieser Punkte bedeutet, dass die Fahrer auf den 4 langen Offroad Tagen ihre physischen und mentalen Grenzen erleben werden.

Dieses Jahr gibt es einen auswärtigen Aufenthalt von Tag 2 auf 3 im Ranca Ski-Ressort. Diese Übernachtung ermöglicht es, in bis jetzt bei den Romaniacs unbefahrenes Gebiet vorzustoßen. Anders als beim Bivak letztes Jahr ist es aber Medien, Begleitern und Familien erlaubt, bei den Fahrern zu sein.

Den Gold Fahrern wird eine komplett neue Spielwiese versprochen, auf der noch garantiert keiner von ihnen unterwegs war. In dieser Eliteklasse findet man wie immer eine Mischung von Werks- und Privatfahrern. Manuel Lettenbichler hat das Potenzial für seinen 4. Sieg, obwohl Rekordsieger Graham Jarvis von seiner letztes Jahr erlittenen Knieverletzung zurückgekommen ist. Für Alfredo Gomez, Wade Young, Mario Roman und Taddy Blazusiak gibt es ebenfalls Siegeschancen. Billy Bolt hat angekündigt, das Rennen wegen der Behandlung einer langwierigen Handverletzung auszulassen. RedBullRomanicas Veteran Chris Birch wird die Silver Klasse auf seiner KTM EXC 500 bestreiten.

Mani Lettenbichler: “Ich freue mich schon sehr auf den Bewerb und vor allem auf die neue, bisher unbefahrene Strecke. Ich hoffe, die Track Manager haben ein paar coole Stellen gefunden. Ich fühle mich momentan sehr gut auf dem Bike – Trotzdem werden es 4 sehr lange Tage.”

 

0714 rbr3

 

Wie kann man die Red Bull Romaniacs verfolgen?

Die Veranstalter gehen komplett neue Wege, um die Action zum Publikum zu bringen. So soll es Live-Übertragungen direkt von der Strecke geben, um die wahren Gegebenheiten miterleben zu können. Weitere Informationen dazu werden vor jedem Offroad Tag publiziert. Diese Track-Action wird hauptsächlich von Experten wie Paul Bolton, Darryl Curtis, Craig Stone und Martin Freinademetz kommentiert. Live Streams vom Prolog und vom Ziel in Gusterita kann man auf der Romaniacs Website verfolgen. Die täglichen Highlight kann man auf RedBull TV und RedBull Motorsports auf Facebook ansehen. Red Bull Romaniacs Live News gibt es auf der Website sowie auf Youtube, Facebook, Instagram, und Twitter.

Die Red Bull Romaniacs Hard Enduro Rallye wird seit 2004 von Martin Freinademetz veranstaltet. Über die Jahre ist daraus die härteste Hadenduro Rallye der Welt entstanden. Die „In Madness we trust“ Edition 19 findet vom 26-30 Juli 2022 statt. Der Countdown ist gestartet. Bis bald in Sibiu.

Link: https://www.redbullromaniacs.com/

 

PA: Red Bull Roimaniacs, Fotos: Adrian Crapciu, Nicolae Gligor Grimm, Mihai Stetcu 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.