Das ÖEC Mountain Enduro, geplant für Ende Juni, wird um eine Woche nach hinten verschoben und soll von 03.-05. Juli 2020 stattfinden. Damit können wir auf einen ÖEC Auftakt beim Mountainenduro hoffen. Die ursprünglich erste Veranstaltung des ÖEC in Guttaring wurde ja in den Oktober verschoben...

 

0418 oec1

 

Information des ÖEC: 

"Liebe ÖEC Fans. Unsere erste Veranstaltung, den ÖEC Guttaring, mussten wir ja bereits nach ganz hinten in den Oktober verschieben.

Da Veranstaltungen behördlich noch bis Ende Juni untersagt sind verschieben wir den ÖEC Mountain Enduro um eine Woche auf den 3.-5. Juli. Leider kollidieren wir da mit dem Granitbeisser in Schrems, aber es ist leider kein anderer Termin möglich. Wir bitten um Verständnis. Da wir unter 500 Teilnehmer haben hoffen wir sehr die behördliche Genehmigung zu bekommen. Ein erneutes Aufflammen der Covid19-Infektionen in einer 2. Welle würde unsere Bemühungen natürlich zunichte machen.

Zusätzlicher Trainingstag:

Wir haben die Veranstaltung nun auf 3 Tage ausgeweitet. Es gibt also einen zusätzlichen Trainingstag am Freitag an dem ebenfalls 5 Stunden lang trainiert werden kann. Vor allem auch interessant für die, die eine längere Anreise auf sich nehmen um diese einzigartige Endurostrecke zu erleben.

Preise:

Freitag- nur Training: € 55,-
Samstag nur Training: € 55,-
Freitag und Samstag nur Training: € 100,-
Samstag Training & Sonntag Rennen: € 110,-
Freitag, Samstag Training & Sonntag Rennen: € 160,-

Damit habt ihr die Möglichkeit ein wirklich einzigartiges Endurogelände bis zu 3 Tage lang zu genießen. Die große Enduro-Runde erstreckt sich auf ca. 20 km Länge und inkl. der Prolog Strecke geht es damit über 3 Berge und 2 Täler. Wer die Renndistanz von 3 Runden fährt absolviert sage und schreibe über 8.000 Höhenmeter! Nichts für Flachland-Wanderer also, sondern feinstes Hardenduro Gelände mit Umfahrungsmöglichkeiten der schweren Elemente (Sonderprüfungen).

Momentan wird mit Hochdruck an der Organisation, den Genehmigungen und der Umsetzung der behördlichen Auflagen gearbeitet. Ganz ohne Einschränkungen wird es aufgrund der doch noch gegebenen Covid19-Ansteckungsgefahr natürlich nicht gehen.

Über den weiteren Verlauf halten wir euch selbstverständlich am Laufenden.
Haltet uns allen die Daumen, dass wir das Rennen wie geplant über die Bühne bringen können und wir einen verspäteten aber doch würdigen Saisonstart durchführen können."

Link: https://www.endurocup.at/ 

Link: Enduro Austria Rennkalender 2020

 

Quellen: ÖEC


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50