Der Österreichische Enduro Cup 2020: Es wird wieder 5 Rennwochenenden geben. Vier alte Bekannte und ein neues Abschlussrennen, besser gesagt ein Abschluss-Event in Kärnten. Mehr Infos dazu im Laufe des Jahres...

 

0208 oec1

 

Der ÖEC-Startschuss fällt schon wie in den letzten Jahren Ende April in Guttaring. Toml Pirolt ist mit seinem BuF-Club bereits voll mit den Vorbereitungen für das 1. Rennen der Saison beschäftigt, um euch wieder ein unvergessliches Rennwochenende bieten zu können. Bei der Streckenplanung wird auf Abwechslung geachtet, die schweren Elemente werden (glaubt es oder nicht ;-) wieder schwer sein und das Side-Event soll nicht nur die Zuseher unterhalten, sondern auch den Fahren Spaß machen. Preise gibt’s natürlich auch wieder…

Auch für den Nachwuchs ist bestens gesorgt. Am Samstag gibt es ein Kindertraining und anschließend jeweils 2 Rennen für die 50er und 65er.

Zusammengefasst: Wir alle werden wieder schwitzen, fluchen, stürzen, kämpfen, völlig außer Atem sein und dabei an die Grenzen unserer persönlichen Leistungsfähigkeit gehen. Wie immer mit einem Lächeln im Gesicht und dem Wissen, wirklich Alles gegeben zu haben.

Egal wie hoch Dein Skill ist, wie schwierig die Wetterbedingungen waren, wie schnell oder langsam Deine Prolog Rundenzeiten waren - Du wirst am Tagesende das schon fast berauschende Gefühl haben einen weiteren Meilenstein Deines Lebens erlebt zu haben. Genau das ist es, was uns Enduristen ausmacht. Ohne einen gewissen Grad an Bereitschaft zum Masochismus geht da gar nichts :-)

 

0208 oec4

 

Enduro ÖM - Die ÖEC Rennserie ab sofort mit einem weiteren Highlight!

Alle Rennen der ÖEC-Endurocup Serie sind heuer erstmals Teil der österreichischen Enduro Staatsmeisterschaft. Es ist also mit einem hochkarätigen Starterfeld zu rechnen. Natürlich bleibt der ÖEC aber seiner bisherigen Linie treu, dass er vor allem für den ambitionierten Hobbyfahrer fahrbar bleibt und vor allem der Fahrspaß nicht zu kurz kommt. Es wird aber wahrscheinlich mehr Gelegenheiten für euch geben, der Enduro-Elite aus nächster Nähe bei der Arbeit zuzusehen oder mit ihnen auf einen gelungenen Renntag anzustoßen.

Und nochmals, für alle die nicht bei der Staatsmeisterschaft mitmachen, für euch ändert sich gar nichts. Ihr braucht keine Lizenz, und das Moped muss auch nicht angemeldet sein!

 

0208 oec6

 

Der ÖEC Guttaring ist auf 270 Teilnehmer limitiert. Wenn Du Dir den Premium-Rider Vorteil gesichert hast kannst Du Dich entspannt vom 17.-23.2.2020 anmelden - wenn Du dann auch gleich eingezahlt hast, ist Dir auf jeden Fall ein Startplatz sicher. Da sich über 200 Fahrer als Premium-Rider registriert haben solltest Du Dir ab 24.2. mit der Anmeldung nicht allzu viel Zeit lassen, da eben bei 270 Startern Schluss ist. Auch hier wird nach Zahlungseingang gereiht.

Video-Rückblick 2019:

 

Der ÖEC Guttaring 2020 Timetable:

Samstag 25.4.2020 (Training-Kids und Sideevent)

Ab 08:00 Uhr Nennung
09:00-16:00 Uhr Freies Training auf der Enduro Runde
10:00-11:45 Uhr Besichtigungsrunde der Sonderprüfung
11:45-13:00 Uhr Qualifikationsrunde (Sonderprüfung)
13:15-14:00 Uhr Training 50ccm und 65ccm
14:10-14:22 Uhr Rennen 1--50ccm
14:30-14:45 Uhr Rennen 1-- 65ccm
15:00-15:12 Uhr Rennen 2 -- 50ccm
15:30-15:45 Uhr Rennen 2 -- 65ccm
Side Event Endurocross
16:00-16:25 Uhr Training Endurocross
16:30-17:20 Uhr Qualifying Endurocross zwei Runden
18:00 Uhr Enduro Cross Rennen
Anschließend Siegerehrung
20:00 Uhr Siegerehrung Qualifying Sonderprüfung
Siegerehrung 50ccm und 65ccm
Info des Veranstalters über den Renntag - Party
(Änderungen möglich)

Sonntag, 26.4.2020 (Renntag)

07:30-08:30 Uhr Nennung
09:25 Uhr Fahreraufstellung (Vorstart und Fahrerbesprechung
09:45 Uhr Start zum Rennen (5h Zeit für vorgegebene Runden)
10:25 Uhr Zeitfenster 1 -- 20 schnellsten (Quali)-Rider und die restl. Lizenzfahrer
11:30 Uhr Zeitfenster 2 -- 20 schnellsten (Quali)-Rider und die restl. Lizenzfahrer
12:35 Uhr Zeitfenster 3 -- 20 schnellsten (Quali)-Rider und die restl. Lizenzfahrer
13:40 Uhr Zeitfenster 4 -- 20 schnellsten (Quali)-Rider und die restl. Lizenzfahrer
14:45 Uhr Finallauf -- 20 schnellsten (Quali)-Rider und die restl. Lizenzfahrer
15:00 Uhr Siegerehrung der Championatsklasse
15:30 Uhr Siegerehrung mit Sachpreisen bis zum 5. Platz in jeder Klasse
(Änderungen möglich)

 

Ausschreibung und Anmeldung auf www.endurocup.at 

 

0208 oec3

PA: ÖEC; Fotos: ChK


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria: