Hart, Härter, am Härtesten - Tip 10 Platzierung beim WM- Auftakt für Hard Enduro Fahrer Michael Walkner! Die FIM Hard Enduro World Championship ging vom 9. bis 11. Juli in Abetone (Italien) über die Bühne. Da die ersten beiden Rennen (Lagares-Portugal und Erzberg- Österreich) wegen Covid abgesagt wurden, war dies nun der WM- Auftakt für diese Saison.

 

0713 walk1

 

Freitag und Samstag wurden diverse Qualifikationsläufe im Schigebiet von Abetone ausgetragen.

Am Sonntag startete Michael Walkner mit einer guten Ausgangsposition ins Hauptrennen. Sofort nach dem Start ging es in ein nicht endend wollendes Bachbett.

„Hard Enduro pur! Aufgrund einer perfekten Abstimmung, bezüglich Reifen und Suspension konnte ich in dieser Schlüsselstelle gleich drei Fahrer überholen. Bei den kommenden Passagen, die nicht wesentlich leichter waren, machte ich zwei weitere Plätze gut. Da die Gesamtfahrzeit von ca. zwei Stunden deutlich unter den Erwartungen lag, haben wir kurzfristig von zwei auf eine Tankstoppstrategie gewechselt. Leider habe ich bei der letzten langen Abfahrt Richtung Zielgelände meinen 8. Platz an Wade Young abgeben müssen“, so ein trotzdem noch einigermaßen zufriedener Michael Walkner.

Sein nächstes Rennen, welches zur italienischen Hard Enduro Meisterschaft zählt, wird Michael Walkner schon am kommenden Wochenende (17. und 18. Juli 2021) beim „WILD WOOD EXTREME“ in Italien bestreiten.

Link: https://iridehardenduro.com/events/

0713 walk2

PA: Walkner, Fotos: Irina Gorod; Marco Bucci


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.