Gestern fand in Csikostöttös/Ungarn der 7. Lauf zur heurigen ungarischen Cross Country Staatsmeisterschaft statt. Mit am Start der Kapfensteiner KTM Pilot Mario Hirschmugl, welcher das Rennen für sich entscheiden konnte und somit bereits vor dem Finale im Oktober als Meister feststeht...

 

0919 mario3

 

Mario: “Nach unserem super Auftritt bei den Six Days war ich natürlich top motiviert und wollte mein Bestes zeigen. Mein Start war schlecht, da das Motorrad nicht anspringen wollte. Dann musste ich das Feld von hinten aufrollen was mit dem Staub gar nicht so einfach war. Allerdings lag mir die Strecke richtig gut und ich fühlte mich körperlich topfit. Für mich ist dieser Sieg natürlich besonders wichtig, da ich somit bereits vor dem Finale als Meister feststehe. Ich freue mich riesig über diesen Titel, da vor allem die Saisonmitte mit meiner Rippenverletzung sehr schmerzhaft war und ich mich aber trotzdem durchbiss.“

 

0919 mario1

 

0919 mario2

 

PA: Hirschmugl


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.