Mit zwei Rennsiegen auf der letzten Station der österreichischen Enduro Meisterschaft am 18. und 19.9.2021 in Kirchschlag in der Buckligen Welt sicherte sich Marcel Schnölzer den Staatsmeistertitel in der Juniorenklasse...

 

0930 marcel1

 

In einem packenden Saisonfinale gewann der 21-jährige Feldkirchner den 1.Lauf in Kirchschlag knapp vor seinen Hauptkonkurrenten Thomas Hecher aus Kärnten und Norbert Zsigovits aus Ungarn. Damit übernahm er auch die Führung in der Gesamtwertung, der Abstand vor dem letzten Lauf betrug allerdings nur zwei Punkte. Der abschließende letzte Lauf der Saison über nochmals zwei Stunden entschied somit über den Titel.

 

0930 marcel4

 

Und dieses letzte Rennen begann für Marcel denkbar schlecht. Nach einer Kollision mit Sturz in der ersten Kurve nach dem Start und einem weiteren Ausrutscher in der gleich darauffolgenden nächsten Kurve musste Marcel das Rennen als letzter aller ÖM-Fahrer in Angriff nehmen. Dadurch ließ er sich aber nicht verunsichern, sondern fuhr in der Folge ein nahezu fehlerfreies Rennen, überholte alle Konkurrenten und gewann letztlich den Lauf mit einem Vorsprung von fast 2 Minuten auf Thomas Hecher.

Für die Gesamtwertung der Enduro ÖM bedeutete dies einen Vorsprung von 4 Punkten auf Thomas Hecher. Auf Platz drei landeten ex aequo Moritz Purgstaller und Norbert Zsigovits.

Marcel Schnölzer dankt an dieser Stelle herzlich allen Sponsoren, Unterstützern und Helfern für Ihren Einsatz in der heurigen Saison.

 

0930 marcel2

Quelle: Marcel Schnölzer/Kurt Rader. Fotos: Privat und Niki Peer


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.