0530 letti1

 

XXL Offroad-Erlebnis: Eines der größten Sägewerke Europas als überdimensionaler Spielplatz verschafft dem Enduro-Biker Manuel Lettenbichler Training der besonderen Art / “New Kid On The Log” – Sensationelle Tracks im Sägewerk. Kurven driften auf Bergen von Sägespänen, Balance halten auf haushohen, nichtendend wollenden Baumstamm-Stapeln, abenteuerliche Begegnungen mit gigantischen Maschinen – Super Enduro Junior-Champion Manuel Lettenbichler sucht sich spektakuläre Tracks im Binderholz Sägewerk und stellt sein außergewöhnliches Talent zur Schau.

Bestes Training für das anstehende Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble am 31. Mai.

Video:

Keine Frage, der 20-jährige Youngster ist aus dem richtigen Holz geschnitzt, stammt er doch aus der Linie des legendären Enduro-Stars Andi Lettenbichler. Mit seinem Background als Trail Biker stellt der Kiefersfeldener sein fahrerisches Können auf einem Gelände unter Beweis, das seinesgleichen sucht. Der Untergrund wechselt unaufhörlich, steile Anstiege auf rutschiger Rinde wechseln sich ab mit staubigen Sägespänen, er rast durch enge Passagen aus Bretterstapeln, nutzt Baumstämme während sie von riesigen Maschinen verladen werden als Brücken und umfährt in hohem Tempo gigantische Sägen.

Es sind eben diese gewaltigen Maschinen, die unter dem Motto „Let´s work together“ minutenschnell tonnenschwere Obstacles aufbauen, Rampen und Landungen herbeischaffen oder ein Balancieren auf einem schwebenden Baumstamm für den Enduro Pro ermöglichen. Manuel Lettenbichler lässt nichts aus in diesem Sägewerk der Superlative: Auf einem Gelände von rund 40 Hektar liegt etwa 70.000 Tonnen Holz, das mit täglich über 150 LKW-Ladungen geliefert wird. „Der große Unterschied zwischen einem Wettkampf und dem was wir hier machen, sind die sich bewegenden Obstacles wie Bagger, Krane oder die fetten Stapler“, findet Manuel Lettenbichler.

Nach diesem Offroad-Leckerbissen der besonderen Art geht es für den 20-jährigen Biker bald wieder in echtes Gelände: Am 31. Mai startet er beim legendären Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble, das ihn 2014 als jüngsten Finisher aller Zeiten mit knapp 16 Jahren in die Enduro-Geschichtsbücher einschrieb. Auch in diesem Jahr will Manuel an seinen Erfolg anknüpfen – die Hard Enduro Szene darf sich also freuen!

 

 

PR: Simone Felsberger

 

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50