King of the Hill Hard Enduro wegen COVID-19-Epidemie in Europa verschoben! Team KOTH: "Leider ist dieser Moment gekommen und wir müssen bekannt geben, dass das King of the Hill Hard Enduro-Rennen aufgrund der Coronavirus-Epidemie in Europa verschoben wurde...

 

0314 king

 

Die Behörden haben alle Schulen geschlossen und alle Veranstaltungen abgesagt, unabhängig davon, ob die Veranstaltung wie KOTH im Innen- oder Außenbereich stattfindet. Aufgrund der vom Gesundheitsministerium auferlegten Einschränkungen bleiben alle Personen, die aus einem von Coronavirus betroffenen Land nach Rumänien gekommen sind, 2 Wochen in Quarantäne! Das King of the Hill Hard Enduro-Rennen wird auf einen Zeitpunkt verschoben, an dem keine Risiken für Fahrer und Organisatoren eingegangen werden.

Wir wollen unsere Fahrer und Fahrerfamilien nicht dieser neuen Epidemie aussetzen, deshalb müssen wir dieses Rennen verschieben. Es ist schwer für uns, es ist das erste Mal, dass wir dies tun, aber es ist nicht mehr unsere Entscheidung! Alle Fahrer, die das Startgeld bezahlt haben, werden automatisch für unsere Veranstaltung registriert, wenn alles sicher ist.

Wir werden Sie über Neuigkeiten zum Veranstaltungstermin von King of the Hill Hard Enduro auf dem Laufenden halten und Sie 2 Monate vor der Veranstaltung im Voraus bekannt geben."

 

Link: http://heca.ro/ 

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria: