Großbritannien erreichte die Halbzeit der diesjährigen FIM International Six Days of Enduro (ISDE) und gewann am dritten Tag, um seine Führung im World Trophy-Wettbewerb weiter auszubauen. Die FIM ISDE-Konkurrenten ließen die Sondertests der Tage eins und zwei hinter sich und machten sich auf den Weg nach Süden in die Region Loziere, um eine neue Strecke und neue Tests zu absolvieren...

 

0901 six

 

Mit allen vier Briten, die in der Gesamtwertung wieder unter den ersten 15 waren, bauten sie ihren Vorsprung kontinuierlich aus und gewannen mit 58 Sekunden Vorsprung auf Italien. Sie gehen nun mit einem Vorsprung von zwei Minuten und dreiundzwanzig Sekunden auf Italien in die zweite Hälfte der FIM ISDE.

Den dritten Tag in Folge belegte Italien den zweiten Platz. Obwohl sie nicht nah genug dran sind, um um den Sieg zu kämpfen, beweisen sie unglaublich konstant und sind bereit, aus allen Fehlern Kapital zu schlagen, die ihren Rivalen widerfahren könnten.

Es gab zusätzlichen Grund, im italienischen Lager optimistisch zu sein, da Andrea Verona (GASGAS) den dritten Tag ebenfalls mit seinem ersten Gesamtsieg der Woche abschloss.

„Ich habe die ganze Woche das Gefühl, dass ich gut gefahren bin, aber heute hat es einfach gepasst“, sagte Verona. „Ich habe mich bei den neuen Tests gut an die Linien erinnert und war mit Josep (Garcia) in einem großen Kampf um den Sieg. Beim abschließenden Test habe ich einfach Vollgas gegeben und es hat geklappt.“

Spanien wurde Dritter, um die Position als Gesamtdritter im Rennen zu behaupten. In ähnlicher Weise belegte Frankreich den vierten und die Vereinigten Staaten den fünften Platz, was ihre Platzierung bei der World Trophy widerspiegelt.

Nach drei Renntagen trennen jedoch nur drei Hundertstelsekunden sowohl Frankreich als auch die Vereinigten Staaten, was für eine aufregende zweite Hälfte der FIM ISDE sorgen wird...

Links:

ISDE News 

Alle Ergebnisse

Fotos der einzelnen Tage

Alle Videos und Interviews: Zur Playlist

PA: FIM

 

Österreicher bei Halbzeit der ISDE:

TEAM CLASSIFICATION DAY 3 : WORLD TROPHY, Platz 14
TEAM CLASSIFICATION DAY 3 : JUNIOR WORLD TROPHY, Platz 12
TEAM CLASSIFICATION DAY 3 : CLUB TEAM AWARD, Platz 26


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.