Nach „Romaniacs“ fand am 15. August die nächste Runde zur FIM Hard Enduro World Championship in Tennessee, USA statt. Dieses Mal ging es zum ersten Mal zum Red Bull TKO über den großen Teich...

 

0818 walkner1

 

„Die extreme Luftfeuchtigkeit machte uns Fahrern sehr zu schaffen. Doch die Renndistanz der einzelnen Vorläufe und das Finale selbst (wo nur mehr die besten 15 Fahrer antreten durften) lag unter einer Stunde“, so ein um eine Erfahrung reicher Michael Walkner.

„Meine „spezielle“ Suspension steckt noch immer im Amerikanischen Zoll fest. Nur mein Motor ist kurz vor Beginn der Veranstaltung in das Fahrerlager geliefert worden! Durch die perfekte Unterstützung von GASGAS USA konnten wir aber noch rechtzeitig ein Race bike auf die Beine stellen.“

Mit dem 12. Platz im Finale und einige WM Punkte im Gepäck kann Michael Walkner nun aber doch einigermaßen zufrieden nachhause fliegen.

 

0818 walkner2

 

Nach einer kurzen Sommerpause geht es am 11./12. September 2021 zur nächsten FIM Hard Enduro World Championship nach Polen.

 

Overall results- FIM Hard Enduro World Championship:

0818 walkres

PA: Fam. Walkner


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.