0430 em1

 

Der sportliche Aufwärtstrend, der bei Florian Noppinger schon in den vergangenen Jahren feststellbar war, hat beim zweiten Enduro Masters-Saisonrennen am Sonntag in der Speedworld-Arena seine Fortsetzung gefunden. Beim 4 Stunden-Rennen drehte der 24-jährige KTM-Pilot aus Oberndorf bei Salzburg eine ganze Runde mehr als der Rest des Starterfeldes.

Noppinger im Element

„Es war richtig gut zu fahren – schnell und mit einigen technischen Passagen. Diese Art von Rennen und der Untergrund liegen mir einfach und das habe ich heute zeigen können“, so der Tagesschnellste. Noppinger spulte auf der acht Kilometer langen Strecke insgesamt 20 Runden herunter. Das schaffte sonst niemand. 19 Runden auf der Uhr hatten am Ende von den Einzelfahrern Sven Mayrhofer und Simon Friedl stehen, die in der Klasse E Junior die Plätze 1 und 2 belegten, weiters Jürgen Harrer als Sieger in der Klasse E45 und die schnellsten Teams.

Lob für neue Masters-Strecke

Die neue Streckenführung in der Speedworld-Arena sorgte allgemein für Beifall. Tagessieger Noppinger, der zum ersten Mal in den Wäldern von Rallye-Ass Beppo Harrach Vollgas gab: „Ich habe mich gleich wohl gefühlt. Eine echt tolle Strecke mit Single Trails, Schrägfahren und Urwald-Feeling.“ 2019 liebäugeln Enduro Masters-Schirmherr Joe Lechner und Hausherr Beppo Harrach bereits jetzt mit einem weiteren Upgrade und einer noch längeren Enduro-Runde.

Speedworld Enduro Masters – Die Ergebnisse

E Junior
1. Sven Mayrhofer (Yamaha), 19 Runden
2. Simon Friedl (KTM), 19 Runden
3. Dominik Herzog (Husqvarna), 18 Runden

E 35
1. Florian Noppinger (KTM), 20 Runden
2. Patrick Schermann (KTM), 17 Runden
3. Daniel Harmat (KTM), 17 Runden

E 45
1. Jürgen Harrer (KTM), 19 Runden
2. Robert Wagner (KTM), 18 Runden
3. Rene Gantner (KTM), 18 Runden

Oldboys
1. Roland Neudorfhofer-Myslik (KTM), 17 Runden
2. Sepp Stanglechner (Husqvarna), 17 Runden
3. Gerhard Hann (KTM), 17 Runden

Mixed Team
1. Petra und Nikon Muigg (beide Beta), 19 Runden
2. Sarah Pöcksteiner und Daniel Mayr (beide Husqvarna), 18 Runden
3. Jana Schal und Florian Briglauer (beide Husqvarna), 17 Runden

Team
1. Dominik (KTM) und Andreas (Husqvarna) Leimhofer, 19 Runden
2. Matthias Heigl und Markus Leichtfried (beide Husqvarna), 19 Runden
3. Patrick Nitterl und Andreas Datzreiter (beide Husqvarna), 19 Runden

Weitere Infos auf www.enduromasters.at

 

0430 em2

 

Fotos: © Fotostrecke.eu, PA: Wetzelsberger, vollewaesch.com


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50