Enduro Snow Attack Spielberg/Red Bull Ring: Mit Gefühl auf der rund 500 m langen Piste: Die kompakte Schneefläche im Fahrerlager des Red Bull Ring präsentierte sich sowohl am 09. als auch am 15. Jänner 2022 im besten Zustand. Die tiefen Temperaturen sorgten für einen harten Untergrund, der jeweils bis zum Finallauf gehalten hat....

 

 

 

Allerdings wurde der Gripp von Lauf zu Lauf weniger. Somit war viel Gefühl auf der Gas- bzw. Kupp-lungshand gefragt. Zahlreiche Kids, wie auch Erwachsene nützten sie Chance sich ein wenig auf die neue Saison einzu-stimmen und kämpften sich über den rund 500m langen Kurs.

Das Programm:

Nach der einstündigen Trainingssession wurden mehrere Rennen im amerikanischen Ausscheidungsstil gefahren. Die Vorläufe gingen über zwei Runden und nach jeder Session wurden die beiden letztplatzierten aus dem Rennen genommen. Die Finalisten fighteten dann über fünf Runden um einen Platz an der Sonne!

 

 

Gefahren wurde in zwei Wertungsklassen:

Kinder (ab 6 Jahren): bis 85 ccm 2- Takt und bis 150 ccm 4- Takt
Allgemeine Klasse: ab 125 ccm 2- Takt und ab 250 ccm 4- Takt

Der Zwischenstand In der allgemeinen Klasse kam Daniel Gappmaier mit den Bedingungen am besten zurecht. Er holte sich bei beiden Läufen das Punktemaximum und liegt solide mit 10 Punkten Guthaben vor Roland Schweiger und 12 Punkte vor Martin Hirner.

In der Jugendklasse gehen Fabian Bachler und Luca Kropitsch punktegleich ins Finale. Auf Platz drei rangiert Mario Puster mit 7 Punkten Rückstand.

 

 

Das Finale Am 05. Februar findet der Finallauf der Enduro Snow Attack am Spielberg statt. Im Anschluss an die Tagessiegerehrung werden die „Snow Attack Meister 2022“ in der Box 18 geehrt.

Ergebnisse:

pdfErgebnisse Snow Attack Allgemein

pdfErgebnisse Snow Attack Kinder

 

Anmeldung und Infos:

Link: Die Anmeldung - Nenngeld pro Person: EUR 42,-

Link: Projekt-Spielberg - Enduro Snow Attack

Weitere Infos unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +43 3577 202 27031

 

 

PA: Peter Bachler, Fotos: R. Puster


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.