Im Herbst und Winter 2020 möchten wir euch auf Enduro-Austria die Juniorenklasse des Österreichischen Endurosports näher vorstellen. Heute: Matthias Buchinger. Matthias konnte sich in der Enduro Staatsmeisterschaft 2020 in die Top 10 einreihen. Matthias ist 19 Jahre alt,  kommt aus Steinakirchen am Forst in Niederösterreich und war u.a. bereits bei der Superenduro WM dabei!

 

1116 buchinger1

 

Wie fing bei dir mit dem Motorsport alles an?

Mein Vater ist selbst auch Endurofahrer und somit wurde es mir schon in die Wiege gelegt. Das erste Mal Gas geben auf einer großen Enduro mir wenigen Jahren …genial.

Welches war dein erstes Motorrad?

So ein 50ccm Moped mit Seilzugstart, genaue Bezeichnung weis ich leider nicht mehr..

Was war dein größter Erfolg und dein bestes Motorraderlebnis?

Mein persönlich größter Erfolg war Platz 12 bei der Superenduro WM 2020 in Budapest. Und das mit Abstand beste Erlebnis war die Teilnahme beim Getzenrodeo 2019, phänomenale Stimmung, ein Event für die Fahrer und für den Sport!

Welches Rennen war für dich bisher die größte Challenge und warum?

Getzenrodeo 2019, eine knallharte Rundstrecke und 2h Fahrzeit kosteten mir echt alle Reserven. Die letzten 20 Minuten hatte ich auch richtig Krämpfe und es war beinhart damit noch die Strecke zu fahren.

Welche Rennen konntest du im Corona-Jahr fahren?

2 Rennen der Superenduro WM in Riesa/DE und Budapest/HU und die österreichische Staatsmeisterschaft.

Wie bereitest du dich auf die Rennsaison vor und wo trainierst du?

Nach der Saison starte ich mit meinem Aufbautraining für die nächste Saison, wobei ich hier dankenswerter Weise voll meinen Partner FITNESS REISER vertrauen kann. Kraft-, Ausdauer-, Koordination- und Stabilitätstraining, die Mischung machts. Zur Saison hin schaue ich, dass ich möglichst viel Zeit am Bike verbringe. Gefahren wird in Österreich, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Spanien…dort wo es gerade am besten passt. Heuer war ich auch oft mit Philipp Ringhofer unterwegs und wir haben richtig gute Fortschritte erzielt, Danke RINGO!

Welche Teilnahmen stehen in Zukunft auf deinem persönlichen Rennkalender?

Die Enduro ÖM, Erzberg, EnduroGP, Superenduro WM. Mehr internationale Rennen, hier hab ich immer sehr viel gelernt!

Welche Ziele hast du dir gesetzt, was möchtest du im Endurosport noch erreichen?

Einen Staatmeistertitel, ein Erzbergfinish, gesund bleiben und immer alles geben sodass ich mir keine Vorwürfe machen muss.

Welches Motorrad fährst du derzeit bzw. in naher Zukunft?

Meine X-Grip Husqvarna FE350 2020

Wer sind deine Sponsoren und Unterstützer?

Riesen Dank an meine Sponsoren! Ohne sie wäre es in diesem Ausmaß nicht mehr möglich den Sport so zu betreiben:

X-GRIP, TTI-Austria, Kerschner Reisen, SANAG Saniert, Auner, Moser Wurst, Shell Advanced Austria, Vegini, Pyrokrone, Autokrone, Fürst Brot, Rameis, Fitness Reiser, Bowlingcenter Purgstall, MAMA/PAPA und meinen Freunden Christian Hinterleitner, Alex Schaufler und Jonny Wagner die mir sehr viel helfen beim servicieren von den Motorrädern.

Profil:

Name: Matthias Buchinger
Alter: 19
Wohnort: Steinakirchen am Forst / NÖ
Größe: 182cm
Gewicht: 82 kg
Hobbys: Alles mit 2 Rädern, mit oder ohne Motor, Skifahren,
Beruf: Schüler
Lieblingsessen: Spareribs
Lieblingsgetränk: Apfelsaft g‘spritzt
Musik: Spotify regelt
Trainingsstrecken: Mostviertler Trialpark, St. Pölten, usw.
Instagram-Internetadresse: m_buchi44
Facebook-Internetadresse: Matthias Buchinger #44
Team: X-Grip/TTI Austria
Motorrad: Husqvarna FE350/TE300i

 

Matthias Buchinger

Fotos: www.maxweiss.at 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria: