Mit vielen positiven Ereignissen sind die Onlinenennungen für die beiden Auftaktrennen, in Crimmitschau und Hamma, der DOWATEK HardEnduroSeries Germany gestartet. Für beide Veranstaltungen (Crimmitschau 22.05., Hamma 28.05) kann sich weiterhin unter www.hardenduro-germany.de  angemeldet werden.

 

0428 hesg1

 

Früh zeichnete sich ab, dass es in Crimmitschau einen neuen Teilnehmerrekord geben wird. Mittlerweile sind über 200 Anmeldungen für das Rennen am 22.05. eingegangen. Das Serienmanagement um Denis Günther sieht dafür verschiedene Gründe: „Wir möchten uns zunächst für das große Interesse bedanken, sowohl in Crimmitschau wie auch in Hamma sind wir mit den bisherigen Anmeldungen sehr zufrieden. Dies zeigt das alle auf das Ende der Corona Beschränkungen gewartet haben, nun ist die Begeisterung für den Endurosport zurück, wovon alle Beteiligten profitieren.
Unsere beiden neuen Wertungen für die Damen und Amateure sind außerdem sehr gut angenommen worden, wodurch wir auch einige Neueinsteiger haben, die sich erstmals versuchen möchten.“

Das Ende der Corona Maßnahmen zeigt sich auch im wieder grösser werdenden Internationalen Starterfeld, in Crimmitschau haben Teilnehmer aus 7 Europäischen Ländern genannt. An der Spitze sind bisher fast alle Fahrer des letzten Jahres angemeldet, somit gibt es bereits im Gibson Tyretech Prolog Award das erste Kräftemessen zwischen den etablierten HESG Fahrern und Neuzugang Robert Riedel. Der Rüdersdorfer ehemalige Deutsche Enduromeister in der Klasse E1 ist als Neueinsteiger in der HESG eingeschrieben und könnte bereits im Gibson Tyretech Prolog Award für die erste Überraschung sorgen.

Wintersportler geben Debüt in der Serie

Mit Michael Rösch und Paul Krenz befinden sich zwei erfolgreiche Wintersportstars erstmals im Fahrerfeld der HESG. Rösch der 2006 bei den Olympischen Spielen in Italien mit der Biathlon Staffel Gold holte, ist beim Superenduro in Riesa so richtig aufmerksam auf den Endurosport geworden. Kurz danach stand der Kontakt zum Serienmanagement und die Teilnahme in Crimmitschau fest.
Rösch wird am Renntag außerdem an der Autogrammstunde teilnehmen, was sicherlich auch für einige Wintersportfans die Möglichkeit bietet sich ein Autogramm zu holen.

Paul Krenz ist der zweite Wintersportler der sich nun auf Stollenreifen versuchen wird, er hat schon an einigen Enduroläufen teilgenommen und ist somit vielleicht auch der Favorit im Duell der beiden Wintersportler. Krenz ist im Bobsport aktiv und hat dort schon einige Medaillenplätze erreicht.

Weitere Informationen sind immer aktuell unter www.hardenduro-germany.de  abrufbar.

 

0428 hesg2

Foto: TK420 / Toni Keller, PA: Denis Günther


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.