Transponder Charity Aktion beim DIMOCO AspangRace 2021 endet mit einen tollen Erfolg! Wie schon in vergangen Jahren wurde auch heuer wieder beim DIMOCO AspangRace zur "Transponder Charity Aktion " aufgerufen...

 

 1014 aspang

 

Team AspangRace: "Der Anlass ist ein denkbar trauriger. Der 24-jährige Staatsmeisterschaftsfahrer Florian Reichinger erlitt im Winter bei einen schweren Trainingssturz in Ungarn so schwere Verletzungen, dass er seither nach einer sehr schweren Operation an dem Rollstuhl gefesselt ist. Dieser Schicksalsschlag bringt enorme Belastungen in jede Richtung, und so sahen wir uns aufgefordert einen Beitrag zu leisten. 

Viele Fahrer haben ihren Transponder-Einsatz von 10€ gleich direkt in die Spendenbox gegeben. Dadurch wurde der fantastische Betrag von knapp 4000 € erreicht und der Enduro Club Aspang konnte aufgrund des großartigen Erfolges der Veranstaltung diesen Betrag auf 8 000 € verdoppeln!!

Flo Reichinger, keep on Fighting! - Wir würden uns riesig freuen, wenn Du wieder auf deine Beine kommst!

Unser herzlicher Dank gilt all jenen Fahrern, die mit Ihrem Transponder-Zehner in die Kasse ihren Beitrag dazu geleistet haben, und natürlich den Sponsoren und allen freiwilligen Mitarbeitern, die diese Veranstaltung zu diesem großartigen Erfolg gemacht haben!

Link: www.aspangrace.at 

Quellen: Bernhard Spitzer


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.