Das österreichische Nationalteam beim FIM International 6 Days of Enduro Rennen (ISDE) in Italien! KTM Walzer präsentiert stolz die vier Fahrer des Trophy Teams! Teamchef Berni Walzer sowie das Team rund um KTM Walzer übernahm in diesem Jahr die komplette Organisation für das Trophy Team bei der diesjährigen International SixDays of Enduro Rennveranstaltung welche in seiner 95. Ausgabe in der Lombardei in Italien stattfindet...

 

0820 tropyteam8

 

Es sind sozusagen die Olympischen Spiele des Enduro Sports bei der rund 500 Fahrer aus 30 Nationen an den Start gehen und für Ihr Land an sechs Tagen Racing alles geben!

Sechs Tage Racing, jeden Tag davon bis zu sieben Stunden am Motorrad und dabei mehr als 1.000 Offroad-Kilometer liegen vor den Teilnehmern.

Eine Mammut-Aufgabe!

Für die Fahrer denen körperlich alles abverlangt wird aber auch für den Teamchef der sich im Vorfeld in Zusammenarbeit mit KTM sowie dem Hauptsponsor WEINBERGER – Best Of Holz und der AMF - Austrian Motorsport Federation und Metzeler Motorradreifen mächtig ins Zeug gelegt hat!

Erstmalig ist es dem Teamchef Berni Walzer gelungen die Teilnahme am SixDays Rennen für die vier Fahrer des österreichischen Trophy Nationalteams kostenneutral zu halten!

Berni Walzer: „Die Kosten von mehreren Tausend Euro die sonst jeder einzelne Fahrer selbst zu tragen hatte wurde von uns UND vor allem von den Sponsoren übernommen. Dies fängt bei der Nenngebühr für das Rennen an, geht über die komplette Bekleidung und die Dekore der Motorräder, sechs Reifensätze pro Fahrer, das KTM Race Service vor Ort, bis zur Unterkunft der Fahrer und Betreuer und vieles mehr. Ich bin der Meinung dass den Fahrern des österreichischen Nationalteams keine Kosten dafür entstehen sollten wenn Sie ihr Land bei einem solchen Rennen vertreten! Dies ist uns glücklicherweise gelungen und die Fahrer können sich so voll und ganz auf das Rennfahren konzentrieren!“

 

Walter Feichtinger aus Mattighofen in Oberösterreich auf KTM 350 EXC-F am Start der E2 Klasse:

0820 tropyteam4

 

Walter Feichtinger der aktuell die Rangliste der Österreichischen Enduro Open ÖM Rennserie anführt, ist absolut wohlverdient im diesjährigen Nationalteam. Neben dem nötigen Speed verfügt er ebenfalls über die nötige Erfahrung bei SixDays Rennen. Walter fuhr bereits bei vier SixDays Rennen mit und holte dort 2x die Gold Medaille und 1x die Silber Medaille 1x musste er mit gebrochenen Fingern das Rennen vorzeitig beenden. Mit dieser Erfahrung und seiner Motivation stehen die Chancen auf ein weiteres Top Ergebnis für Österreich bestens!

 

Michael Feichtinger aus Mattighofen in Oberösterreich auf KTM 350 EXC-F am Start der E2 Klasse:

0820 tropyteam3

 

Walters Bruder Michael ist ebenfalls am Start für das österreichische Nationalteam. Er ließ sogar den letzten Enduro ÖM Lauf aus um sich gesundheitlich nach seinem Sturz und einer Verkühlung zu kurieren und für das SixDays Rennen fit zu sein. Bereits drei Mal bestritt Michael ein solches Rennen und konnte sich dort 2x die Gold Medaille und 1x die Silber Medaille sichern. Grund genug für Teamchef Berni Walzer, Micheal als Piloten für das Nationalteam ins Boot zu holen!

 

Bernhard „Benni“ Schöpf aus Karres in Tirol auf KTM 250 EXC-F am Start der E1 Klasse:

0820 tropyteam1

 

Vor kurzem noch auf einer KTM 300 EXC TPI bei den Red Bull Romaniacs unterwegs, ist Benni bereits wieder ready für eine neue Herausforderung! Nach drei Teilnahmen an SixDays Rennen wo er 2x die Silber Medaille und 1x die Gold Medaille holte ist Benni bereit für das nächste Highlight in seiner Karriere und wird mit seinem Speed sicherlich für eine Top Platzierung für Österreich sorgen!

 

Mario Hirschmugl aus Kapfenstein in der Steiermark auf KTM 500 EXC-F am Start der E3 Klasse:

0820 tropyteam2

 

Mario fühlt sich seit jeher auf den Big Bikes wohl und wurde aufgrund seiner bisherigen Leistungen sowohl bei österreichischen als auch bei internationalen Rennen von Berni Walzer für das Nationalteam nominiert. Bisher bestritt er zwei SixDays Rennen, eines davon 2013 in Sardinien wo er eine Silbermedaille erringen konnte und eines 2015 in der Slowakei wo Mario eine Goldmedaille einfuhr.

 

Berni Walzer stellt mit dem WALZER SIXDAYS TEAM AUSTRIA also eine mehr als schlagkräftige Truppe an den Start des diesjährigen FIM International 6 Days of Enduro Rennens! Drücken wir UNSEREN Jungs die Daumen und zeigen dass sich Nationalstolz nicht nur auf die österreichische Fußball-11 beschränkt! Toi Toi Toi Walter, Michael, Benni und Mario! Keep the rubber side down! Und lasst es krachen für Österreich!

Danke an unsere Sponsoren und Partner!
Weinberger Best of Holz – Made in Austria
Metzeler Motorradreifen
KTM
AMF - Austrian Motorsport Federation

PA: Rene Novak, Team KTM Walzer Presse/PR. Fotos by KTM Walzer


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.