0111 walkner stage4

 

Vor der 4. Dakar Etappe musste sich Matthias Walkner erst durch eine harte 3. Etappe kämpfen: Der österreichische Dakar 2018 - Sieger hatte in den Dünen eine Abrisskante übersehen und sich überschlagen. Dabei hat er sich das Gesicht und die Lippen angeschlagen. Später kam dann noch dichter Nebel mit Sichtweiten um die 5 Meter auf. Walkner, der mit Barreda und Brabec gemeinsam unterwegs war, fuhr im Nebel eine steinige Klippe hinunter und musste diese anschließend wieder nach oben.

Walkner: "Eigentlich hätten wir die Klippe umfahren sollen, aber wenn man maximal 3 - 5 Meter sieht, ist es fast nicht möglich den Weg zu finden. Zum Glück habe ich zu Hause viel trainiert und mir gute Enduro-Skills angeeignet. Mit Müh und Not bin ich dann irgendwie wieder rauf gekommen. Barreda war noch weiter unten und kam nicht mehr raus, für ihn war dort Schluss."

Die Etappe 3 mit satten 798km beendete Walkner auf dem 15 Rang. Gewonnen hat der Franzose Xavier de Soultrait auf Yamaha vor Pablo Quintanilla (Husqvarna) und Kevin Benavides (Honda)

In der folgenden Stage 4 lief für Walkner vorerst alles glatt. Walkner ging es auf dieser extrem schnelle Etappe trotz der Verletzungen vom Vortag gut und die Navigation war nicht besonders schwer. Nach dem Refueling hatte er aber eine Situation falsch eingeschätzt und ist eine Abrisskante runtergesprungen und im Gegenhang gelandet. Dabei hat er sich den Knöchel verletzt.

Nach Etappe 4 ist der Österreicher grundsätzlich zufrieden aber auch sehr erschöpft und freut sich nach der nun folgenden Marathon Etappe 5 schon auf den Ruhetag.

In der Gesamtwertung hat sich Matthias Walkner wieder auf den 7. Platz noch vorne gearbeitet.

Alle Infos und auch Videogrüße findest du auf der Facebookseite von Matthias Walkner.

 

 

Links:

Matthias Walkner auf Facebook: https://www.facebook.com/MatthiasWalknerMX/

Matthias Walkner auf Instagram: https://www.instagram.com/matthias_walkner/

Webseite von Matthias Walkner mit den letzten News: https://matthiaswalkner.com

Offizielle Website der Dakar mit Live-Timing: https://www.dakar.com/en 

Red Bull TV: https://www.redbull.com/int-en/tv/video/AP-1XDWVS9X11W11/stage-2-dakar-daily-en 

Youtube:  https://www.youtube.com/user/dakar/videos

 

Provisional Results Stage Four – 2019 Dakar Rally

1. Ricky Brabec (USA), Honda, 3:40:30
2. Matthias Walkner (AUT), KTM, 3:46:49 +6:19
3. Toby Price (AUT), KTM, 3:47:37 +7:07
4. Sam Sunderland (GBR), KTM, 3:52:05 +11:35
5. Adrien van Beveren (FRA), Yamaha, 3:53:59 +13:29

Provisional Standings after Stage Four – 2019 Dakar Rally

1. Ricky Brabec (USA), Honda, 12:33:00
2. Pablo Quintanilla (CHI), Husqvarna, 12:35:19 +2:19
3. Toby Price (AUT), KTM, 12:37:22 +4:22
4. Sam Sunderland (GBR), KTM, 12:38:45 +5:45
5. Adrien van Beveren (FRA), Yamaha, 12:41:56 +8:56

 

Bild/Results: KTM


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50