*** Aktuell: Red Bull Romaniacs Ergebnisse ***

Obwohl am Wochenende in Sachsen die Corona Regeln weiter gelockert wurden, muss das MelzExdrähm 2020 abgesagt werden. Der SHC Meltewitz will in diesem Jahr keine Veranstaltungen mehr durchführen, somit fällt auch der für den 13.09. geplante HESG Lauf der Corona Krise zum Opfer...

 

0721 hesg2

 

„Wir finden es sehr schade das wir aus Meltewitz eine Absage erhalten haben. Das Gelände ist immer etwas Besonderes und auch wichtig für den gesamten Extremendurosport in Deutschland. Die Regeln wurden in Sachsen weiter gelockert und mit einem Konzept ist auch eine Veranstaltung bis 1000 Menschen möglich. Wir haben für die Läufe der MAXXIS HardEnduroSeries Germany ein Konzept angefertigt was auch auf die jeweils aktuell gültigen Regeln und Strecken angepasst werden kann, außerdem standen wir bereits in Kontakt mit der Sächsischen Staatskanzlei. Dennoch sind wir natürlich auch auf die Vereine angewiesen die für die Strecken der Rennen zuständig sind. Bisher waren wir auch mit der Arbeit der Vereine sehr zufrieden.“ schildert ein enttäuschter Denis Günther die aktuelle Lage.

Hamma rückt in den Kalender auf:

Dennoch gibt es aber auch positives zu berichten, denn die Saison die bis Mai 2021 laufen soll hat weiterhin 6 Läufe zu bieten. Als Ersatz rückt Mitte März 2021 nun ein Lauf in Hamma in den Kalender.

Wie es dazu kam schildert noch einmal die Serienorganisation: „Als wir letzten Monat den HESG Rideday in Hamma durchgeführt haben sind wir bereits ins Gespräch gekommen, über eine Durchführung im Frühjahr 2021. Als nun die Absage aus Meltewitz kam, ging es ganz schnell und wir konnten uns mit dem MSC Hamma einigen. Da wir ein sehr gutes Verhältnis mit dem Vereinsvorsitzenden Jan Hoffmann haben und wir auch sehr zufrieden waren mit dem Lauf 2019 im Südharz nutzen wir natürlich diese Möglichkeit.“

Ein genauer Termin und der Ablauf steht noch nicht fest aber es wird natürlich wieder ein Highlight im Kalender der HESG.

 

0721 hesg1

 

Nächster Versuch in Reetz:

Als nächster Punkt steht nun auf dem Programm den Saisonstart in Reetz am 10.10.2020 zu sichern wo aktuell auch schon Streckenarbeiten durchgeführt werden. Reetz liegt in Brandenburg wo derzeit Veranstaltungen möglich sind. Alles hängt aber weiterhin an der aktuellen Corona Lage und den nötigen Genehmigungen.

Aber wie im Extremenduro üblich gibt die Serienorganisation nicht auf und hofft auf bessere Zeiten.

Neuer Termin für das 1. Hardenduro im Reisersberger Hexenkessel:

Unterdessen hat der MCC Reisersberg den Termin für das Hardenduro im Reisersberger Hexenkessel für den 17.04.2021 festgelegt. Somit steht der erste Termin für die zweite Saisonhalbzeit im Frühjahr 2021 fest. Ursprünglich war der Termin für den 05.07.2020 vorgesehen, dieser musste aber aufgrund der Corona Bestimmungen verschoben werden.

 

Link: https://www.hardenduro-germany.de/ 

 

Aktueller Terminkalender:

10.10.2020 1. Reetzer HardEnduro

24.10.2020 Tenneco Extreme Enduro Neuhaus-Schierschnitz

31.10.2020 Isegrim Enduro Schwepnitz

Mitte März 2021 Hamma

17.04.2021 Reisersberg

Mai 2021 Crimmitschau

 

Fotos: DG Design / Denis Günther, TK420 / Toni Keller


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria: