Am Samstag dem 23.04. fand in Ber /Ungarn das dritte Aufeinandertreffen in der Ungarischen Cross Country Staatsmeisterschaft statt. Mit am Start der Kapfensteiner KTM Pilot Mario Hirschmugl welcher mit einem weiteren Sieg groß aufzeigen konnte...

 

0424 mario2

 

Mario Hirschmugl: "Da das letzte Rennen vor 2 Wochen leider wegen des extremen Regens verschoben wurde ging es diesmal nach Ber. Wir hatten eine weite Anreise von über 400 km in das Örtchen nördlich von Budapest. Leider waren die Wetterprognosen für dieses Wochenende wieder nicht gut und es regnete am Vortag große Mengen. Allerdings war bis zu meinem Start am Nachmittag die Strecke super aufgetrocknet und hatte sehr viel Grip. Lediglich in den Waldpassagen war es noch sehr rutschig und schlammig.

Ich kam super vom Start weg und war sofort vorne mit dabei. Im weiteren Verlauf des Rennens fand ich sofort in meinen Rhythmus und konnte einen tollen Speed fahren. Nach der 2 Stunden Renndistanz wurde ich dann als Sieger abgewunken worüber ich sehr happy bin. In der Meisterschaftswertung liege ich mit nun 75 Punkten nach drei Rennen weiter an der Spitze.“

 

0424 mario1

PA: Hirschmugl


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.