0620 xross8

 

Die 6. Ausgabe der Xross Challenge in Serbien ist Geschichte. Rund 130 Fahrer aus 14 Ländern nahmen die Herausforderung an, und Wade Young (23) holte erneut als einer der erfahrensten Fahrer dieses Rennens den Sieg...

Während 3 Tagen mussten die Fahrer rund 200 km bewältigen. Am wunderschönen, aber wilden Tara-Berg in Serbien warteten einige harte Hindernisse und Herausforderungen auf die Teilnehmer. Im Gegensatz zu den Vorjahren begleiteten Sonne und gutes Wetter die Starter das ganze Wochenende. Es war trocken, schnell und staubig.

Das Xross Challenge-Rennen hat erneut bewiesen, warum es das größte und härteste Enduro-Rennen auf dem Balkan ist. Obwohl sich 170 Fahrer für das Rennen beworben hatten, wagten sich nur 130 an die Startlinie und nahmen die Herausforderung an. Sie wurden in 3 Klassen unterteilt - PRO, EXPERT und HOBBY.

 

0620 xross5

 

Der erste Tag des Rennens begann mit dem Prolog, einem klassischen Enduro-Rennen über 50 km auf einer nicht so anspruchsvollen, aber immer noch technischen Strecke, und endete mit dem Akrapovič Super Test.

Das eigentliche Geschäft begann aber am zweiten Tag mit einem 90 km langen Enduro-Rennen durch Berge und Wälder. Superharte Auf- und Abfahrten. Das härteste Hindernis war die berüchtigte "Mausefalle", die niemand beim ersten Mal schaffte. Viele Fahrer brauchten die Hilfe des Publikums, um ihre Motorräder nach oben zu bringen...

Der letzte Tag der Xross Challenge war für ein extreme Enduro-Rennen mit viel kürzerer Strecke reserviert, jedoch voll mit technisch anspruchsvollen Abschnitten wie der Steinbrücke, Steigungen durch den Wald, mehreren Flüssen und dem berühmten Miha's Creek, der selbst für Wade Young eine große Herausforderung war. Er hatte zwar Mühe seine Linie durch den Bach zu finden, aber das hielt ihn nicht auf und er fuhr direkt als Sieger durch das Ziel, gewinnt den 3. Tag und auch das Rennen insgesamt.

 

0620 xross4

 

Wade Young: „Ich hatte ein gutes Wochenende und war jeden Tag der Erste. Ich habe Tag 2 in den Bergen wirklich genossen - der längste Tag, es war wirklich gut und herausfordernd, das war wahrscheinlich mein bester Teil. Während des Rennens gab es definitiv einige Herausforderungen, wie Mihas Creek und die Mausefalle an Tag 2, aber ich hatte keine technischen Probleme und ein rundum reibungsloses Rennen. Ich habe die Xross Challenge wirklich genossen, die Strecken waren sehr gut, in einigen Abschnitten herausfordernd. Das lange Gras mochte ich nicht so, aber alles war fahrbar. Ich freue mich, am Ende des Rennens den Gesamtsieg geholt zu haben“

 

Weitere Informationen zum Rennen auf www.xross-team.com

 

XROSS CHALLENGE OFFIZIELLE ERGEBNISSE

PRO Klasse
1. Wade Young (ZAF)
2. Teodor Kabakchiev (BUL)
3. Matija Zec (CRO)

EXPERTEN-Klasse:
1. Marko Petelin (SLO)
2. Mirjan Rabar (CRO)
3. Tomaž Zupan (SLO)

HOBBY-Klasse
1. Maciej Juraszek (POL)
2. Rok Vrčon (SLO)
3. Franci Žugič (SLO)

 

0620 xross1 

Quellen: X-Ross. Photo crew: Vladimir Mladenovic, Bogdan Kosanovic, Attila Szabo, Alex Dmitrovic

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50