Snow Speed Hill Race Rauris

 

MSC Rauris: Das Snow Speed Hill Race des Motorsport Club Rauris, war wohl bei seiner 8. Auflage eines der härtesten Rennen bisher. Bei den Trainigsläufen zeigte die Hoferleit‘n ihr wahres Gesicht. Die Piste war vom Regen am Vortag so sehr vereist das von den Motorrädern keiner die Piste hoch kam und das Ziel nur von weitem zu erblicken war...

Bei den Snowmobiles sah das ganze etwas anders aus. Es kamen zwar einige ins Ziel aber der Rest hatte mit dem Hang schwer zu kämpfen. Dieses Jahr zeigte uns die Hoferleit‘n das sie sich nicht so einfach bezwingen lässt. Es wurde danach eine Pistenraupe der Rauriser Hochalmbahnen angefordert um die Piste etwas auf zu lockern, und für faire Bedienungen zu sorgen. Diese Maßnahme zeigte sehr schnell Wirkung und die Hoferleit’n konnte von nun an bezwungen werden. Trotz der schwierigen Bedienungen und riesigen Andrangs verlief die Veranstaltung reibungslos. 

 

0228 snow2

 

Wir möchten uns auch noch bei allen Besuchern, Teilnehmern, Sponsoren, Anrainer, Grundeigentümer, der Bergrettung Rauris, der Rauriser Hochalmbahnen und allen Club Mitgliedern des Msc Rauris recht herzlich bedanken.

Link: https://www.msc-rauris.at/ 

 

Die Sieger der einzelnen Klassen:

Mx 1

0228 sieger1

 

1. Platz: Michael Gerg aus Lenggries, DE
2. Platz: Hannes Ramspacher aus Tamsweg
3. Platz: Armin Knauss aus Rohrmoos, Schladming

 

Mx 2

0228 sieger2

 

1. Platz: Martin Hirner aus Unzmarkt
2. Platz: Christoph Gaiswinkler aus Bad Goisern
3. Platz: Manuel Kienbichl aus Rottersdorf

 

Snowmobile:

0228 sieger3

 

1.Platz: Alexander Arnold aus Radstadt
2. Platz: Michael Kronreif aus Pfarrwerfen
3. Platz: Andy Bacher aus Saalfelden

 

Vielen Dank, Msc-Rauris. Fotos: Peter Rieder

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50