Vergangenes Wochenende fand in Kaposvar/Ungarn das Finale zur Ungarischen Enduro Meisterschaft statt. Mit am Start der Kapfensteiner KTM Euro Motors Graz Pilot Mario Hirschmugl, welcher an beiden Tagen den Sieg holen konnte.

 

Mario Hirschmugl

 

Mario: “Bereits am Freitag traten wir die Reise an um uns gut auf das Rennen vorbereiten zu können. Insgesamt waren pro Tag 4 Runden zu fahren, was in Summe ca.160 km pro Tag ergaben. Pro Runde waren zwei Spezialtests zu absolvieren, welche für die Wertung ausschlaggebend waren. Die Etappe und die beiden Tests waren in einen super Zustand und richtig schön zu fahren. Ich konnte schließlich an beiden Tagen gewinnen und mir somit auch den Gesamtsieg holen, worüber ich sehr glücklich bin. Danke an Sebi und seinem Team für diese top organisierte Veranstaltung.“

Mario Hischmugl auf facebook: https://www.facebook.com/mario.hirschmugl 

Link: https://mams.hu/

Link: Klassisches Enduro in Ungarn: Kaposvar im Oktober!

1008 mariohirschmugl1

PA: Hirschmugl


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50