0522 24win

 

Am Pfingstwochenende 2018 fand wieder das 24 Stunden Enduro in Langensteinbach/Deutschland statt. Die Österreicher waren mit nicht weniger als vierzehn 4er-Teams bei dieser Enduro-Marathon-Veranstaltung dabei…

Allen voran das Team „MSC Mattighofen Junioren 1“ über welches wir auf Enduro-Austria bereits im April berichtet hatten. Das starke Team hatte alle Chancen den Sieg diesmal endlich nach Österreich zu bringen. Und die Rechnung ging voll auf. Sieg für Österreich durch das Team „MSC Mattighofen Junioren 1“ mit Reichinger Florian, Geier Markus, Feichtinger Walter und Reichinger Philipp!

Aber damit nicht genug! Die Österreicher wollten es heuer genau wissen und holen sich auch noch die Plätze Zwei und Drei der Gesamtwertung! Auf Rang 2 fährt nämlich das Enduroteam Sarleinsbach mit Leitner Andreas, Oberngruber Daniel, Leitner Klaus und Leibezeder Kevin.

Und den 3. Gesamtrang holten sich ebenfalls die Österreicher! Wieser Gottfried, Schmidhuber Kurt, Schinkinger Markus und Seyr Paul vom Team Terra X Dream - Motoriders Auberg durften sich nach 24 Stunden zu den Austro-Kollegen aufs Stokerl stellen.

 

0522 24nacht

Mit voller Beleuchtung durch die Nacht...

Insgesamt waren unter den 53 gewerteten Team gleich ganze 14 Teams aus Österreich dabei. Davon schafften es auch 7 unter die Top 20!

Link zum Rennen und allen Ergebnissen: http://www.endurance-day-lsb.de/ 

 

Nachbericht: MSC Mattighofen Obmann, Sven Steinberger, selbst mit seinem Team unter den Top 10, hat für euch einen Kurzbericht vom Rennen zusammengefasst:

Ganz große Show der Österreicher beim 24-Stunden Enduro in Langensteinbach (GER)
Nach einigen intensiven Vorbereitungstagen machte sich am Freitag vor Pfingsten eine 30- köpfige Abordnung vom MSC Mattighofen auf dem Weg nach Langensteinbach (GER, Sachsen).

Grund dafür war das alljährlich zu Pfingsten stattfindende 24- Stundenenduro auf dem Enduro- Gelände Langensteinbach, an dem der MSC Mattighofen mit drei 4er Teams (MSC Mattighofen Junioren 1: Reichinger Phillip & Florian, Walter Feichtinger & Markus Geier; MSC Mattighofen Junioren 2: Stefan Schmitzberger, Alessandro Mairleitner, Josef Obermoser & Florian Eder; MSC Mattighofen Senioren: Sven Steinberger, Andreas Birgmann, Gerhard Zöhrer & Wolfgang Bachleitner) teilnahm.

Die Mannschaft setzte sich aus 12 Fahrern und beinahe 20 Helfern zusammen, die dafür sorgten, dass sich die Fahrer auf ihren Teil, das Rennfahren konzentrieren konnten und sie und ihre Motorräder währen der Gesamten 24 Stunden top betreut wurden.

Am Samstag fiel um 12:00 Uhr bei idealen Wetterbedingungen der Startschuss zu der 24 Stunden Plagerei auf der 15 Minuten langen Runde bei der 55. Vierer- Teams (14 davon aus Österreich), 18 Zweier- Teams & 24 Solo Fahrer am Start waren. Bei den Vierermannschaften zeichnete sich schon relativ bald ein Triumphzug der Teams aus Österreich ab. Zunächst konnten einige Einheimische Teams ihren Heimvorteil noch etwas nutzen. In den Nachtstunden gab es aber keine Gegenwehr gegen die vielen starken Österreicher mehr. Unsere Jungs vom „Team MSC Mattighofen Junioren 1“ legten einen glatten Start-Ziel Sieg hin. Walter Feichtinger fuhr direkt in den ersten Runden einen komfortablen Vorsprung heraus den das Team über die 24 Stunden auf einen 6 Runden Vorsprung ausbauen konnte.

Auch der zweite und dritte Platz gingen an ein Team aus Österreich. Zweiter wurde mit 6 Runden Rückstand die Mannschaft vom Enduroteam Sarleinsbach (Leitner Andreas, Oberngruber Daniel, Leitner Klaus, Leibezeder Kevin) und dritter mit einer weiteren Runde Rückstand wurde die Mannschaft vom Team Terra X Dream (Wieser Gottfried, Schmidhuber Kurt, Schinkinger Markus, Seyr Paul). Erst in den Morgenstunden verdrängten die letztgenannten das beste deutsche Team vom MC Niederhain auf Platz 4.

 

0522 24msc

 

Aber auch das „Team MSC Mattighofen Senioren“ konnte einen hervorragenden 10. Platz einfahren und das „Team MSC Mattighofen Junioren2“ erkämpfte einen tollen 14. Platz.

 

Die Fahrer vom MSC Mattighofen möchten sich auf diesen Weg noch mal bei allen Sponsoren und besonders bei den Betreuern recht herzlich bedanken für die tolle Unterstützung. Mit einer so fantastischen Mannschaft im Rücken fällt es auch den Fahrern leichter solche Top Leistungen zu bringen und sich immer aufs Neue für solche Vorhaben zu motivieren.

 

0522 24group

 

Texte: Enduro Austria und Sven Steinberger, Fotos: MSC Mattighofen

 

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50