Was für ein Jahr! Sam Sunderland vom GASGAS Factory Racing startete im Januar mit einem überwältigenden Sieg bei der Rallye Dakar und ist jetzt der FIM World Rally-Raid Champion 2022! Das Doppel zu schaffen ist eine unglaubliche Leistung, und dank Sam und dem gesamten Team haben sie den ersten Weltmeistertitel für GASGAS im Rallye-Wettbewerb geholt.

 

 1023 rallye3

 

GASGAS feiert seinen ersten Rallye-Raid-Weltmeistertitel:

Sam Sunderland: „Erstaunlich! Es war ein verrücktes Jahr mit dem Dakar-Sieg und dem Sieg in Abu Dhabi, aber dann hatten wir im Sommer eine große Lücke. Wir waren für die letzte Runde in Marokko wieder im Einsatz, aber diese war hart, da ich mir bei einem Sturz das Handgelenk verletzt habe, bevor wir überhaupt gestartet sind. Aber da die Meisterschaft auf dem Spiel stand, blieb mir nichts anderes übrig, als mich durchzusetzen, und mein Ergebnis dort machte die Sache für die letzte Runde wirklich einfacher. Ich hatte gestern ein paar knappe Entscheidungen und danach, und da ich wusste, dass es fast unmöglich sein würde, auf das Gesamtpodium zu kommen, hielt ich die Dinge super stabil. Ich bin wirklich dankbar, das GASGAS Factory Racing Team hinter mir zu haben, es war ein fantastisches Jahr und ich weiß, dass wir uns alle darauf freuen, dieses Jahr zu feiern!“

 

1023 rallye2

 

Im Laufe der Rennsaison hätte es für Sam Sunderland nicht viel besser laufen können. Das Jahr 2022 beginnt mit dem Sieg beim größten Rennen von allen, der Rallye Dakar, und es gab keinen besseren Start in das Jahr. Und mit seinem überwältigenden Sieg übernahm Sam früh die Führung in der FIM World Rally-Raid Championship 2022.

Die zweite Runde, die Abu Dhabi Desert Challenge, stand als nächstes an und die Siegesserie des GASGAS Factory Racing-Stars ging weiter. Mit einem fehlerfreien Rennen und immer noch begeistert von seinem Dakar-Sieg holte sich der Brite seinen zweiten Sieg auf Anhieb und baute seinen Punktevorsprung an der Spitze der Weltmeisterschaft weiter aus.

Nach einigen Absagen und Verschiebungen im Rennkalender trat Sam erst bei der Rallye du Maroc Anfang Oktober wieder für die FIM World Rally-Raid Championship an. In seinem vielleicht wichtigsten Ergebnis der Saison überwand Sam das Unbehagen eines Sturzes vor dem Rennen, zeigte eine mutige Leistung und belegte den fünften Gesamtrang, um seine Führung in der Meisterschaft zu behaupten.

Vor dem diesjährigen Finale, der Rallye Andalusien, brauchte Sam nur drei Punkte, um zum Weltmeister gekrönt zu werden. Aber wissend, wie schnell sich die Dinge im Rennsport ändern können, überließ der Brite nichts dem Zufall und fuhr im Prolog die Bestzeit. Ein zweiter Platz auf der ersten Etappe setzte seinen vielversprechenden Start fort, bevor der zweite Renntag wegen schlechten Wetters abgesagt wurde.

Rallye Andalusien 2022 – Vorläufige Wertung Stufe 4

1. Adrien Van Beveren (Honda) 1:22:53
2. Kevin Benavides (KTM) 1:23:09
3. Luciano Benavides (Husqvarna) 1:24:24
10. Sam Sunderland (GASGAS) 1:26:43

Rallye Andalusien 2022 – vorläufige Gesamtwertung [nach Etappe 4]

1. Adrien Van Beveren (Honda) 9:58:48
2. Kevin Benavides (KTM) 10:02:02
3. Luciano Benavides (Husqvarna) 10:05:25
5. Sam Sunderland (GASGAS) 10:14:10

 

1023 rallye1

PA: GASGAS


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.