Zum 16. Mal in Folge hat XVENTURE die Ehre bekannt zu geben, dass die Veranstaltung ausverkauft ist. Die Red Bull Romaniacs werden einmal mehr Fahrer aus rund 50 Nationen zur Edition "Sweet 16" in Sibiu begrüßen. Auch weil die Red Bull Romaniacs die 5. Runde in der World Enduro Super Series (WESS) sind, werden alle Top-Fahrer, die Ambitionen auf den Titel „Ultimate Enduro Champion“ haben, in Sibiu erscheinen. Und einige von ihnen sind bereits eingetroffen...

 

0724 red3

 

Graham Jarvis (UK, Husqvarna) ist der Mann, den es zu schlagen gilt: Mit einem Rekord von sechs Siegen bei Red Bull Romaniacs kommt der 44-Jährige nach seinen jüngsten Siegen beim Erzbergrodeo und Hixpania in Bestform nach Sibiu und ist mit Sicherheit fest entschlossen, den siebten Sieg hinzuzufügen:

Graham Jarvis: „Red Bull Romaniacs war schon immer eines meiner Lieblingsrennen. Es erfordert einfach extreme Ausdauer und die 4 Offroad-Tage fordern Dir sowohl mental als auch physisch viel ab. Momentan bin ich in wirklich guter Form und führe das WESS-Ranking an. Ich muss nun meine Kraft für die Karpaten sammeln und hoffe, dass das Wetter gut wird. Ich habe kürzlich noch meine Jarvis Signature Tours in Bosnien und Griechenland durchgeführt, was mir viel Spaß gemacht hat, so dass ich mich bereit fühle und mein Bestes geben werde. Natürlich ist es mein Ziel, es wieder auf das Red Bull Romaniacs Podium zu schaffen - denn das ist nach einem so langen und anstrengenden Rennen ein außerordentlich gutes Gefühl.“

 

0724 graham

 

Der werksunterstützte Privatfahrer Manuel Lettenbichler aus Deutschland (KTM) ist noch nicht einmal halb so alt wie Jarvis und derzeit hinter dem Altmeister auf Platz 2 der WESS-Rangliste. Nun möchte Mani endlich sein erstes WESS-Hard-Enduro-Rennen gewinnen. Die Edition Sweet 16 wäre der perfekte Ort dafür - vor allem, weil sein Vater Andreas „Letti“ Lettenbichler vor 10 Jahren bei den Red Bull Romaniacs 2009 den Sieg holte:

„Red Bull Romaniacs ist das beste Rennen der Saison. Und das hat einen guten Grund: Es ist das beste Gefühl ever, wenn Dir auf den letzten Kilometern des vierten und letzten Offroad-Tages klar wird, dass Du das Rennen nach den 4 langen und anstrengenden Tagen auf brutalen Tracks tatsächlich ins Ziel bringen wirst. Vor dem Rennen hast Du gemischte Gefühle: Du weißt, dass es sehr, sehr schwer werden wird, aber wenn Du alle Herausforderungen in diesen Tagen meisterst, dich durchbeißt und es bis zur Ziellinie schaffst: Das ist unbezahlbar. Es ist so krass viel wert, dass ich es nicht wirklich beschreiben kann.

Ich war in den vergangenen Jahren ein paarmal auf dem Podium und habe jetzt schon eine ganze Weile darauf gewartet, den letzten Schritt auf das oberste Treppchen des Podiums zu machen - die Red Bull Romaniacs zu gewinnen, wäre momentan das Größte, was ich mir vorstellen kann, und ich werde alles geben, um das zu schaffen. Ich erwarte für die Edition Sweet 16, dass Wade Young sehr stark sein wird. Graham hatte in den vergangenen Rennen eine wirklich atemberaubende Form und er wird einer derjenigen sein, die es zu schlagen gilt, aber Red Bull Romaniacs unterscheidet sich von den anderen Rennen: Es geht nicht darum, ein paar Stunden lang stark zu sein, es geht darum, vier Tage hintereinander stark zu sein, weitestgehend fehlerfrei zu navigieren und auch hier und da ein bisschen Glück zu haben.“

Südafrikas Wade Young (Sherco) kommt mit Sicherheit nach Sibiu zurück, um seinen Sieg vom letzten Jahr zu verteidigen:

"Jedes Jahr wird das Rennen immer härter. Ich denke, es wird dieses Jahr wieder etwas härter werden. Und es ist ein langes Rennen - daher wäre es das erste Ziel, Fehler zu vermeiden und so weit nach vorne zu kommen wie möglich. Es sind alles in allem 5 Tage, du musst die ganze Zeit konzentriert bleiben und ein Fehler kann alles ändern. Du kannst das Rennen anführen und mit einem kleinen Fehler am letzten Tag kann alles vorbei sein. Deshalb ist es für mich die größte Herausforderung, durch all die schwierigen und vermeintlich leichten Sektionen hindurch konzentriert zu bleiben. Ich habe das Gefühl, dass ich im letzten Jahr mit deutlich mehr Erfahrung in das Rennen gegangen bin. Ich denke auf jeden Fall, dass es ein großer Vorteil sein wird, in Rumänien super fit und gesund zu sein.“

KTM und Husqvarna schicken ihre Factory Team-Lkws nach Sibiu und es gibt bereits 15 Serviceteams, welche die Arbeitsgeräte für ungefähr 200 Teilnehmer vorbereiten, die sich für Leihräder und Serviceleistungen angemeldet haben.

 

0724 red2

 

Die Tracks und Services

Nachdem recht feuchtes Wetter die Karpaten in letzten Wochen dominierte, ist es jetzt deutlich freundlicher geworden und wir erwarten, dass die Bedingungen besser sein werden als im letzten Jahr und der Slogan „Sweet 16“ hoffentlich von den Wettergöttern unterstützt werden wird. Die Sweet 16-Tracks sind in perfektem Zustand. Jeder Meter aller Klassen wurde von unserem Team der Track Manager unter der Leitung von Teo Isac sorgfältig getestet und vorbereitet. Red Bull Romaniacs ist als die härteste Enduro-Rallye der Welt bekannt und wird dem Ruf auch dieses Jahr gerecht - aber die Tracks sind in allen Klassen so gestaltet worden, dass gut vorbereitete Fahrer es durchaus ins Ziel schaffen werden.

Als besonderen Service für die Zuschauer haben wir auf unserer Website (www.redbullromaniacs.com/2019-edition  -> Spectator Points) über die vier Offroad-Tage verteilt insgesamt 54 Zuschauerpunkte beschrieben. Alle Offroad-Tage und Zuschauerpunkte werden mit GPS-Koordinaten und detaillierten Beschreibungen geliefert. Wann die Action für jeden Zuschauerpunkt zu erwarten ist, wird ebenfalls angegeben - die Zeiten beziehen sich auf die Top-Fahrer. Wir empfehlen den Support-Crews der Fahrer, den Zuschauern, Freunden und der Familie, diese Informationen zu lesen: Nicht nur, um Ihre Tage während Sweet 16 sinnvoll zu planen, sondern auch, weil die Details ebenso informativ wie unterhaltsam sind: Sie werden es genießen, einige Fakten über Zuschauerpunkte zu erfahren klangvollen Namen wie "Cisnadioara Zicky Zacky", "Ass Slide", "Flying Ford" und "Hug the Tree" zu erfahren.

Protect Your Eyes - 100%

Nicht nur die ersten Fahrer sind in Sibiu angekommen, sondern auch die Brillen von 100%: Um den Fahrern aus über 50 Ländern zu helfen, ihre Augen während des Rennens zu schützen, wird 100% - eine Marke, die es seit den frühen 80ern gibt und hochwertigsten Offroad-Brillen produziert - jedem eingeschrieben Fahrer der Red Bull Romaniacs Edition Sweet 16 kostenlos eine Brille überlassen. Und wenn die Fahrer die 100%-Brille während des Rennens tragen, erhalten sie an jedem Offroad-Tag und an mindestens einem Tankpunkt eine saubere Brille im Austausch, um mit klarer Sicht wieder loszulegen!

Liveübertragung Prolog & Offroad Race Day 4

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Partner vom Red Bull Media House am 30. Juli 2019 den Sweet 16 Prolog und am 3. August 2019 den letzten Offroad-Tag 4 - insbesondere auch den berüchtigten Hillclimb im Ziel in Gusterita - live auf Red Bull TV übertragen werden. Wenn es im Prolog und am letzten Tag wirklich spannend wird, kommt die Action somit live in die Wohnzimmer und auf die Computer derjenigen, die es nicht nach Sibiu schaffen konnten.

Live News

Red Bull Romaniacs war eines der ersten, wenn nicht das erste Enduro-Event, das dem internationalen Publikum etwas bot, was wir in der Vergangenheit "Live-Blogging" nannten. Während Bloggen normalerweise eine Form der Kommunikation mit einem eher persönlichen Fokus und Stil ist, haben wir uns entschlossen, die Qualität unserer Live-Kommunikation in verschiedener Hinsicht zu verbessern und sie stattdessen „Live-News“ zu nennen.

Während der Sweet 16 Edition werden insgesamt etwa 20 Live-News-Reporter die Action aus verschiedenen Perspektiven verfolgen: Es werden Live-News-Teams vor allem vom Start, den Checkpoints, Tankpoints und dem Ziel abdecken. Andere Teams fahren mit ihren Enduro-Bikes zu den Spectator Points und Signature Sections, um von dem Geschehen nahezu in Echtzeit zu berichten. Die Informationen, Fotos und Videos werden von den Teams an das Hauptquartier gesendet und dort sofort vom Live Team-Manager überprüft, validiert und veröffentlicht, damit das Publikum die stimmigen Informationen und qualitativ hochwertigen Fotos und Videos erhält.

 

0724 red4

 

Competitors Photo Service

Fahrer, Fans und Familienangehörige können die individuellen Fotos, die von professionellen Fotografen aufgenommen wurden, auf unserer Website (in niedriger Auflösung) durchsuchen und anzeigen und - wenn gewünscht - in hochauflösender Druckqualität erwerben. Neu für 2019: 24 Stunden nach dem Prolog können Sie ALLE Ihre Eventfotos für 2019 aus dem Prolog und allen vier Offroad-Tagen "einmalig" für einen günstigen Preis erwerben.

Pre - und Post-Event Highlights

Samstag, 27. Juli 2019 - Ausflug zum Charity Projekt nach Lupeni
Sibiu - Lupeni (Vulcan, Petrosani)

Wir organisieren am Samstag eine entspannte Geländefahrt, um die rumänische Landschaft zu erkunden und eines der von Red Bull Romaniacs unterstützten Wohltätigkeitsprojekte, die Valea Jiului Down Syndrome Association, zu besuchen.

Optionen der Fortbewegung
Enduro-Bike: Leichtes Gelände
Auto, Van, Motorrad: Straße
Beitrag zum Wohltätigkeitsprojekt für jeden Teilnehmer: EUR 50

Montag, 29. Juli 2019 - City Ride & Media Show

Alle Teilnehmer des Jahres 2019 werden - angeführt von Martin Freinademetz und Andy Fazekas - auf dem „City Ride“ vom Fahrerlager durch die Stadt Sibiu zum Prolog am Bulevardul Corneliu Coposu in Sibiu gebracht. Die Fahrer der Gold Class werden dort die von Andy Fazekas und seinem Team aufgebauten Hindernisse testen, so dass sowohl die Medienvertreter als auch die Zuschauer die Gelegenheit haben werden, bereits einen Tag vor dem berüchtigten Prolog ein paar Fotos von den Top-Fahrern machen zu können.

Samstag, 3. August 2019 - Siegerehrung und Poolparty

Die Preisverleihung beginnt um 22:00 Uhr im "Versailles". Medaillen werden an diejenigen verliehen, die es erfolgreich bis ins Ziel geschafft haben und das Highlight einer jeden Klasse wird die Präsentation des Podiums sein. Danach wird das gesamte Publikum während der Poolparty genau das Gefühl feiern, das Mani bereits beschrieben hat: "Vor dem Rennen hast du gemischte Gefühle: Du weißt, dass es sehr, sehr schwer werden wird, aber alle Herausforderungen in diesen Tagen zu meistern und auszuhalten und es zu schaffen bis zur Ziellinie: Das ist unbezahlbar."

Über Red Bull Romaniacs

Die Red Bull Romaniacs Hard Enduro Rally wurde 2004 von Martin Freinademetz ins Leben gerufen. Seitdem hat sich das Event als „The World’s Toughest Hard Enduro Rally“ fest etabliert und zieht Jahr für Jahr Top Fahrer und ambitionierte Amateure aus über 50 Ländern an.

Das Rennen verteilt sich über 5 Tage - 5 Tage purer Hard Enduro Racing Action: Gestartet wird am ersten Tag mit dem gleichsam spektakulären wie legendären Prolog, der jedes Jahr mitten in Sibiu (Hermannstadt) von tausenden von Zuschauern verfolgt wird. Es folgend vier Offroad Renntage, in denen die Fahrer in dem Gebiet der Südkarpaten rund um Sibiu herum in den Genuss von einigen der wohl schönsten und gleichzeitig herausfordernsten Hard Enduro Tracks auf diesem Planeten kommen. Durch die Kombination von GPS-Navigation durch atemberaubende Wildnis, steilste Auf- und Abfahrten und die gleichsam erfahrene wie professionelle Organisation werden die Red Bull Romaniacs zu einer der härtesten, aber auch im besten Sinne erinnerungswürdigsten Erfahrung für die Hard Enduro Fahrer.

LINKS

Website: www.redbullromaniacs.com 

Instagram: www.instagram.com/redbullromaniacs 

Twitter: www.twitter.com/RedBullRomaniac 

YouTube: www.youtube.com/c/RedBullRomaniacsOfficial 

WESS: www.redbull.tv/WESS 

 

 

PA: Red Bull Romaniacs - Media Service, Carsten M. Steffen, Fotos: Tiba Hila, Red Bull Romaniacs, Tiba Hila, Mihai Stetcu

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50