Was haben eigentlich die schnellsten Endurosportler und Endurosportlerinnen Österreichs auf ihren Motorädern so verbaut? Welche Übersetzung wird gefahren? Was ist wichtig? Diese Fragen beschäftigen natürlich viele Nachwuchssportler und Hobbypiloten....

 

0503 simon1

 

Deshalb werden wir in einer Interviewserie versuchen, diese Fragen zu beantworten um so der interessierten Endurogemeinde einen kleinen Einblick und ein paar Tipps für das eigene Setup mitzugeben um schneller zu werden oder einfach Kraft und technische Probleme einzusparen...

Heute im Interview: Simon Raffezeder

Größe:183cm
Gewicht:80kg

Welche Marke/Type von Sportenduro fährst du?

Husqvarna 250Fe Baujahr 2021

Welche Übersetzung verwendest du bei einem "normalen" Endurorennen in Österreich?

13:52

Welche Übersetzung verwendest du bei einem Extreme-Enduro?

13:52

Welche Reifen und Mousse (genaue Marke/Type) verwendest vorne und hinten bei einem "normalen" Endurorennen bei normalen Bedingungen?

Bei normalen Rennen z.B ÖEC verwende ich meist das Standard-Mousse von X-Grip und einen Soft-Reifen von Metzeler. Vorne verwende ich auch ein X-Grip Mousse und einen 6days Metzeler Reifen.

Welche Reifen und Mousse (genaue Marke/Type) verwendest vorne und hinten bei einem Extreme-Enduro?

Bei Hard Enduro Rennen fahre ich das Hard Enduro Mousse von X-Grip und ein Super Soft Reifen von Metzeler.
Vorne ein weiches Mousse von X-Grip mit einem Hulky Boy.

Was genau hast du bei deinem Fahrwerk verändert? Wer hat dein Fahrwerk eingestellt/umgebaut?

Ich bin bis zur letzten Saison ein Fahrwerk mit N10Z Einsätzen gefahren und war immer sehr zufrieden und konnte meistens die passende Einstellungen für jede Strecke finden. Diese Saison fahre ich zum ersten mal die WP Cone Valve Gabel und das Super Trax Federbein von Husqvarna Hinterndorfer.

 

0503 simon2

 

Fährst du mit einem Umbau wie zB. einer automatischen Kupplung? Wenn ja, warum kannst du das empfehlen?

Nein fahre ich nicht, ich konnte mich noch nicht damit anfreunden.

Verwendest du eine höhere oder niedere Sitzbank bzw. hast du eine spezielle Sitzbank verbaut und warum?

Ich verwende die Normale Sitzbank, wechsle nur den Überzug da mir der originale Bezug zu glatt ist und ich mit einen raueren ein besseres Gefühl am Motorrad habe.

Hast du spezielle Tipps zur Wahl der Bremsbeläge? Welche Art verwendest du?

Ich verwende immer die originalen Bremsbeläge von Magura.

Kannst du der Enduroszene sonst noch irgendwelche Tipps zum Motorradsetting geben? Zum Beispiel: Verbau von anderen Brems- oder Kupplungshebeln, verwendest du bestimmte Hebegurte etc...

Ich verwende einen Renthal Lenker - dieser hält nicht nur mehr aus sondern die Haltung am Motorrad ist auch besser. Fehlen darf auch der X-Grip Motorschutz mit Umlenkungsschutz nicht, der ist oft sehr hilfreich falls es man etwas rauer zugeht. Wichtig fürs hard-enduro fahren sind auch noch Hebegurte vorne am Kotflügel und hinten am Heck.

Facebook oder Instagram Profil:

Link: Simon Raffezeder auf Facebook

Instagram: raffezeder77

Vielen Dank für das Interview!

 

Foto1: Niki Peer Photography


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.