0509 hart

 

Die Website ig-gatsch.at ist Geschichte! Nach zehn Jahren wird die altehrwürdige Seite eingestellt, die Aktivitäten des gleichnamigen Trägervereins gehen unter dem neuen Namen www.HartEnduro.at  jedoch unverändert weiter, sagt IG.G-Obmann Hubert Lafer: "Zum zehnjährigen Jubiläum wollten wir der Seite zuerst nur ein neues und zeitgemäßes Layout verpassen. Doch dann haben wir auch den Namen über Bord geworfen.

Der neue Name kann auch im nicht deutschsprachigen Ausland eindeutig mit Enduro identifiziert werden. Dass 'Gatsch' ein sehr österreichisches Wort für Schlamm ist, war auch vielen unserer Besucher aus Deutschland und der Schweiz nicht bekannt."

Entstanden aus einer Hobby-Website unter Offroad-Freunden hat sich die IG-Gatsch in den vergangenen Jahren auch als aktives Kommunikations-Unit etabliert. Unter anderem als Entwickler des Live-Blogs der "Red Bull Romaniacs", im Presse-Team von Dakar-Sieger Matthias Walkner und mit der Pressearbeit für die Enduro ÖM. Auf www.HartEnduro.at geht es weiter um alle Spielarten von Enduro und um den Rally-Sport, immer mit dem Anspruch, auch die Persönlichkeiten unter den Helmen glänzen zu lassen, sagt Hubert Lafer: "Gerade jetzt ist unser Sport in einer extrem interessanten Phase. Die 'World Enduro Super Series' versucht, ein echtes wm-taugliches Format zu etablieren, jedes Jahr gibt es neue Rennveranstaltungen, die die Grenzen zwischen klassischem Enduro, Hard-Enduro und Enduro-Cross immer mehr verschwimmen lassen. Es ist spannend, das zu beobachten und auch ein wenig mitzugestalten."

Die neue Seite www.HartEnduro.at  soll der Beginn einer stetigen Weiterentwicklung sein. In einem nächsten Schritt soll auch eine englisch-sprachige internationale Version online gehen.

 

Foto: Die HartEnduro-Macher Hubert Lafer (l) und Christian Panny (r) mit den Dakar-Siegern Matthias Walkner und Sam Sunderland.

 

PA und Bild: (c) hartenduro.at


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50