Gestern starteten die Teilnehmer vom Biwak in Calama auf eine 417 km lange Verbindungsetappe Richtung der Anden. Dabei wurde auch die Grenze nach Argentinien überquert. Auf dieser Etappe kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Der französische Motorrad-Pilot Thomas Bourgin verunglückte in Calama/Chile auf dem Weg zum Start und starb noch auf der Unfallstelle. Der 25-Jährige kollidierte mit einem Polizeiauto, das auf der Fahrbahn in die falsche Richtung fuhr. Ein Unfall eines Begleitfahrzeugs der Rallye Dakar hat am Mittwoch zwei Todesopfer gefordert. Das Fahrzeug war auf der Etappe von Peru nach Chile unterwegs und krachte frontal mit einem Taxi zusammen. Im Taxi starben zwei Personen, insgesamt 7 wurden verletzt. >>Dakar 2013<<


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50