0406 em1

 

Der erst 21jährige Krystof Kouble aus der tschechischen Republik gewann den ersten Fahrtag zum Auftakt der Enduro-Europameisterschaft im portugiesischen Gois. Von der ersten Prüfung an konnte der KTM-Fahrer in Führung gehen und bis zum Schluß seinen Vorsprung auf 22 Sekunden ausbauen. Zwischendurch war nach einem Ausrutscher in der Enduroprüfung sein Vorsprung etwas geschrumpft, doch insgesamt hatten alle Teilnehmer mehr mit den Witterungsbedingungen als mit der Konkurrenz zu kämpfen. Heftige Regen- und Hagelschauer hatten die Strecke matschig und rutschig gemacht und den Veranstalter zu einigen Umleitungen gebracht.

Über 4.000 km Anfahrt hatte der Zweite des Tages, der Finne Eemil Pohjamo: auf sich genommen: Der TM-Pilot auf dem 300er Zweitakter kämpfte sich nach der ersten Runde bereits auf den zweiten Rang und gab diesen auch nach einem Sturz im Crosstest nicht auf. Da hatte der Dritte des Tages, der Schwede Albin Elowson keine Chance noch heranzukommen.

Auf dem vierten Platz landete ein noch jüngerer Fahrer: Der Schwede Max Ahlin mit der kleinen 125er-Maschine gewann damit auch gleichzeitig die größte Klasse in diesem Europameisterschafts-Auftakt.

Bei den Damen holte sich die Tschechische Fahrerin Zuzana Novackova den Sieg: Nicht etwa weil sie in den Sonderprüfungen die Schnellste war, sondern weil sie auf der anspruchsvollen Strecke die wenigsten Strafminuten kassiert hatte: Am Ende hatte sie einen Vorsprung von über acht Minuten vor der in den Sonderprüfungen soviel schnelleren Hanna Berzelius aus Schweden.

Tatsächlich aber fielen trotz der widrigen Bedingungen nur ganze 13 Prozent der Fahrer aus.

Mehr Informationen, Pläne, Ergebnisse, Meisterschaftsstände und weiterführende Links gibt es immer aktuell und direkt auf der offiziellen Homepage: http://enduro-europa.com 

 

Termine 2019

6./7.4. Góis / Portugal (www.goismotoclube.pt)

18./19.5. Brenzo / Slowakei (www.bmt1.sk)

29./30.6. Madona / Lettland (www.lamsf.lv/en/sports)

6. - 8.9. Heinola / Finnland (www.hemk.net/)

 

PA: Robert Pairan

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50