E.A.R.T Fahrer Fabian Kaltenbrunner Platz 2 bei der ÖEC Gesamtwertung: Vom 01.09 bis 02.09.2017 fand der 5. Lauf zum ÖEC in Gaming/NÖ statt. Die Wettervorhersage für dieses Wochenende war alles andere als rosig, aber den letzten ÖEC-Lauf inmitten dieser herrlichen Ötscher- Kulisse auszulassen, kam für mich nicht in Frage...

 

0920 kaltenbrunner

 

Am Freitag beim Training regnete es schon, aber die Endurorunde war super befahrbar, selbst mit meiner 65er KTM konnte ich die Strecke nahezu mühelos befahren. Der Wettergott meinte es in der Nacht auf Samstag nicht so gut und leerte nochmals eine gehörige Portion Regen auf die Strecke.

Am Rennsamstag war das Wetter bewölkt und nass, die Endurorunde hat sich etwas verschlechtert, war aber dennoch fahrbar.

Die Sonderprüfung hatte es in sich, durch den Regen war die Strecke teilweise ziemlich tief, da kam meine KTM an ihre Grenzen, auch die Auffahrten mit vielen Wurzeln wurden für mich zur echten Herausforderung.
Letztendlich konnte ich mit meiner 65er KTM den 5. Platz in der Tageswertung erreichen und somit den 2. Platz in der Gesamtwertung einfahren.

Rückblickend bin ich sehr froh den ÖEC Cup gefahren zu sein, das erste Rennen in Guttaring war ja vorerst nur als Training gedacht, aber die Atmosphäre, der Rennablauf und die Rennorganisation haben mich so begeistert, dass ich danach alle Rennen, außer Pramlehen, fuhr.

Nächstes Jahr sind die ÖEC Läufe fix in meinem Rennkalender aufgenommen.

 

Link: http://www.endurocup.at/ 

 

Text: Fabian Kaltenbrunner

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50