Das Wiesel-X Fahrerfeld formiert sich – Erste Spitzenfahrer sind angemeldet. Noch knapp 1 Monat bis zum Wiesel-X 2017. Das Fahrerfeld hat sich aber bereits jetzt formiert, und beinhaltet einige absolute Spitzenfahrer. Auch Philipp Bertl ist als einer der Topfahrer angemeldet...

 

0228 bertl

 

„Eigentlich waren wir bereits 6 Stunden nach Öffnung der Onlinenennung ausgebucht. Um den Ansturm zu bewältigen haben wir auf der schnelle aber um geplant und das Starterfeld auf 120 Piloten erhöht. Auch die 120 Plätze sind nun 5 Wochen vor dem Rennen fast ausgebucht.“ schildert Dirk Rydzewski das Interesse am Rennen.

Im Starterfeld befinden sich aufgrund der Zugehörigkeit der Veranstaltung zur World Hard Enduro Series auch einige Prominente Fahrer. Diese sind in der Region keine unbekannten, da Sie beim Getzenrodeo im Herbst vergangenen Jahres bereits um vordere Plätze gekämpft haben.

Philipp Bertl ist der beste von den Fahrern die wir zunächst vorstellen. Beim letzten Lauf der World Hard Enduro Series am Wochenende in Italien belegte der Österreicher Platz 5. Er kommt somit auch als aktuell fünftplatzierter der neuen Serie zu uns in die WieselArena. Beim Getzenrodeo erreichte der von X-Grip Mousse unterstützte Pilot ebenfalls einen sehr guten 8. Platz.

Ein weiterer Topfahrer kommt aus unserem Nachbarland Tschechien. David Cyprian belegte beim Getzenrodeo sogar Platz 7 und kommt immer näher an die Weltspitze. In den Wintermonaten hat sich der KTM Fahrer in Spanien fit gehalten und nimmt an der Superenduro Weltmeisterschaft teil, wo noch die beiden letzten Läufe in Spanien und Frankreich folgen. Das Wiesel-X wird sein erstes Hard Enduro der Saison sein.

Link: Wiesel-X 2017

In den nächsten Tagen und Wochen bis zum Rennen werden wir noch einige weitere Topfahrer vorstellen. Soviel sei vorweggenommen, das Enduro-Team-Wiesel ist bereits jetzt überwältigt am Internationalen Zuspruch der Veranstaltung. Auch für die Zuschauer wird übrigens gesorgt sein. Mit der Fleischerei Göhler wurde ein Caterer gefunden. Sollte das Wetter nicht so mitspielen wie erwünscht, wird es auch ein großes Festzelt geben.

 

 

Foto: DG Design / Denis Günther, Mediaservice Enduro-Team-Wiesel e.V

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50