Zweites Saisonrennen am 21./22. Mai in Bayern: Reisersberg feiert mit Enduro Masters ein Motorsport-Volksfest. Nach dem gemütlichen „O’zapft is“ bei der traditionellen Passauer Maidult heißt es am 21. und 22. Mai nur 15 Autominuten von der Drei-Flüsse-Stadt entfernt beim Enduro Masters in Reisersberg „G’schundn wird“. Der Oberösterreicher Florian Reichinger (Husqvarna) will dabei für die Staatsmeisterschaft – er führt bei den Junioren – möglichst viele Punkte mitnehmen. In der Enduro Masters-Wertung heißt es für ihn, Boden auf den Führenden Markus Geier (KTM) gut zu machen.

0517 master1

Vierstündiges Rennspektakel

Das Volksfest in Passau ist zu Ende, für das Motorsport-Spektakel in Reisersberg laufen die Vorbereitungen. „Die riesige Enduro- und die lange Motocross-Strecke bieten ideale Voraussetzungen für ein ganz spezielles Enduro Masters. Wir kombinieren für das 4 Stunden-Rennen die beiden Strecken und werden auch die Bachbett-Steinwüste wieder mit einbeziehen. Eine sehr feine Runde, die vor allem auch für die Zuschauer über weite Strecken einsehbar ist. Das ist in Reisersberg einzigartig“, sagt Enduro Masters-Schirmherr Joe Lechner.

ÖM: Reichinger führt bei den Junioren

Florian Reichinger brennt schon auf Reisersberg. Als besondere Motivation speziell für das ÖM-Rennen am Samstag hat der junge Munderfinger heuer bereits drei Siege sowie einen zweiten und einen dritten Platz in der Junioren-Staatsmeisterschaft im Gepäck. Der 21-jährige Husqvarna-Pilot führt damit – trotz des Mitte Jänner erlittenen Kreuzbandrisses – in der Gesamtwertung. „Ich mag Reisersberg. Es ist mit schnellen Motocross-Abschnitten und technischeren Passagen super abwechslungsreich“, sagt Reichinger.

0517 master2

Geier in Masters-Serie vorne

In der Enduro Masters-Rennserie liegt Reichinger hinter Markus Geier in Lauerstellung. Auch der KTM-Pilot aus Schalchen ist gut drauf und war zuletzt am Red Bull-Ring Vierter in der Junioren-Staatsmeisterschaft. „Ich hoffe, dass ich mit den langen Masters-Distanzen weiterhin so gut zurechtkomme“, meint der Schalchener.

Enduro Masters Reisersberg – Der Zeitplan
Samstag, 21. Mai 2016
07.30-10.00 Uhr........Anmeldung
09.00-13.00 Uhr........Freies Training
13.30 Uhr................Fahrerbesprechung
14.00-16.00 Uhr........Prolog
16.30 Uhr................ÖM-Sprintwertung (4 zusätzliche einzelne Prologrunden für ÖM Fahrer)

19.00 Uhr................Siegerehrung Prolog und ÖM-Sprintwertung

Sonntag, 22. Mai 2016
08.00- 09.00 Uhr.......Nachnennungen
09.15 Uhr................Vorstart, Fahrbesprechung, Startaufstellung
10.00-14.00 Uhr........ENDURO MASTERS REISERSBERG – DAS RENNEN
15.00 Uhr................Siegerehrung

 

Alle Infos auf www.enduromasters.at

 

Beitrag: H.Wetzelsberger, Fotos: Martin Petz

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50