Wir möchten euch einen weiteren Sportfotografen auf Enduro-Austria vorstellen, welcher sich für den Endurosport engagiert. Enduro-Sportfotografen: Sie zerren Ihre Ausrüstung zu den unmöglichsten Stellen, was gerade im Endurosport nicht immer einfach, mit großem Aufwand verbunden und auch sehr anstrengend sein kann. Und wer selbst schon einmal versucht hat ein wirklich scharfes Foto von einem schnellen Endurofahrer zu schießen, weiß was der Sportfotograf draufhaben muss. Oft nur im Hintergrund einer Veranstaltung tätig, leisten diese Fotografen und Fotografinnen wichtige Arbeit für unseren Sport!

0511 onlydirtportrait

Heute im Fokus: Franz Luder
Heimatort und Bundesland: Paldau in der Steiermark, Geburtsjahr: 1976

Wie bist du zum Fotografieren gekommen?
Die Kamera war schon immer ein Bestandteil meiner Ausrüstung wenn es zu einer Strecke ging. Zuerst waren es nur vereinzelt ein paar Schnappschüsse und später immer mehr. Als ich immer mehr positive Feedbacks bekam, wurde daraus eine Leidenschaft. Die ich hoffentlich noch lange ausüben und perfektionieren kann.

Wann hast du den Endurosport als Zielgruppe endteckt?
Vor erst etwa zwei Jahren bei einem Enduro Cross Rennen.

Welche Enduromotive und Locations magst du am liebsten?
Spannend finde ich Motive auf denen die gegenseitige Hilfsbereitschaft der Fahrer und Zuschauer zu sehen sind sowie Zweikämpfe. Unter anderem sind Waldpassagen mit den unterschiedlichen Lichtverhältnissen, schwierig aber toll zu fotografieren.

0511 onlydirt1

Wo liegen die größten Herausforderungen an der Enduro- bzw. Motorrad-Sportfotografie?
Das man am Foto sieht wie unwegsam das Gelände eigentlich ist.

Fahrerfotos von Layen sind oft unscharf. Welchen Tipp würdest du geben damit die Fotos gut werden?
Fotos von vorne und leicht seitlich sollten kein Problem sein. Darauf zu achten das genügend Licht vorhanden ist.

Welche Ausrüstung verwendest du?
Ich verwende eine Canon EOS 700D Spiegelreflex Kamera mit unterschiedlichen Canon Objektiven.

Wo kann man dich erreichen? Homepage, FB...
Meine Webseite kann man unter www.only-dirt.at  oder .com abrufen. Auf Facebook findet man mich unter only-dirt.at.

0511 onlydirt2

 

Vielen Dank Franz


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50