1004 graf1

 

Grafenbach- St.Valentin war letztes Wochenende wieder einmal Schauplatz des 3 Stunden Enduros vom MSC Schwarzatal. Am Samstag angekommen, bei perfekten Enduro wetter ging es auch gleich zur Anmeldung wo man schon einige Blicke auf die Strecke werfen konnte. Es schien alles perfekt vorbereitet zu sein. Dazu noch knapp 170 Starter und eine tolle Stimmung im Fahrerlager, bei angenehemen Temperaturen und Sonnenschein. Die Anmeldung, wie fast überall schon funktionierte schnell und Problemlos.

Um den Teilnehmern ein möglichst staubfreies Rennen zu ermöglichen wurde die Strecke auch teilweise bewässert um die Staubentwicklung zu reduzieren. Um 08:30 Uhr geht es dann auch schon los für die Klasse Damen und Hobby. Ab zum Vorstart, Fahrerbesprechung und los geht’s in die Einführungsrunde, nach dieser direkt zur Startaufstellung. Pünktlich um 9 Uhr Start für Rennen Nr.1 !!

Den Sieg in der Hobbyklasse holte sich Neubauer Roman vor Unger Manuel und Mohos Zoltan.

 

1004 graf2

Bild: Auch eine Teamwertung wurde gefahren...

 

Um 13:00 Uhr startete dann die zweite Gruppe mit den Klassen Team, Profi, Youngsters und Senior. Hier dann selbes Schema wie beim ersten Rennen… 12:30 Uhr zum Vorstart, Fahrerbesprechung und los geht’s in die Einführungsrunde, nach dieser direkt zur Startaufstellung. Pünktlich um 13 Uhr Start für Rennen Nr.2 !!

Bei den Profis ließ Andreas Kernbeis nichts anbrennen und siegte vor Allram Rene und Müller Robert. In der Klasse Senioren siegte Hochreiter Heinz vor Berger Norbert und Jendl Michael.

Die Team Klasse gewann Herzog Florian mit Herzog Dominik vor Ringhofer Adi (E.A.R.T) mit Sebastian Zachs und Pinter Matthias mit Pinter Marco.

Die Klasse Youngsters konnte Vieghofer Christopher vor Bauer Patrick und Ostermann Gregor für sich entscheiden.

 

Viele Bilder und die Ergebnisse auf http://www.enduro-grafenbach.at/

 

Zur Strecke selbst gibt es nicht viel zu sagen, sie beinhaltet von allem etwas. Wurzelige Waldpassagen sowie auch steinige Ab- und Auffahrten, sandige und auch rutschige abschnitte, Sprünge, Steilhänge und schnelle Wiesen bzw. Ackerpassagen. Eine richtige Cross Country Strecke mit etwa 5km Länge.

Das Team vom MSC Schwarzatal hat wieder tolle Arbeit geleistet und es stand einem tollen Renntag mit anschließender Siegerehrung und After Race Party mit guter Verpflegung in der altbekannten Clubhütte nichts im Wege.

Gratulation und Danke an das Team für die tolle Veranstaltung wir freuen uns schon auf 2018.

 

 

Report und Fotos: Enduro-Austria, A. Ringhofer

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50