Perfekte Premiere für das Mountain Enduro im Rahmen des Österreichichen Endurocups (ÖEC): Vergangenes Wochenende kam es zur Premierenveranstaltung im schönen Rohr im Gebirge/ NÖ. Der nächste Lauf zum Österreichischen Endurocup stand auf dem Plan und die Teilnehmer wurden nicht enttäuscht, die Organisatoren zauberten eine traumhafte Endurorunde auf 350ha Fläche mit ca. 16km Länge in die Landschaft, die auf Anhieb mit den besten Endurostrecken Österreichs mithalten kann!...

 

0807 oec

 

Am Freitag konnte man bei schönstem Wetter wie gewohnt den ganzen Nachmittag auf der Endurorunde trainieren, die Strecke bot alles was das Enduroherz begehrt, jungfräuliche Singletrails quer durch die Wälder, Hohlwege bergauf und bergab, aber vor allen traumhafte Steilhänge, von denen der längste an die 300m lang war.

So konnte sich jeder Teilnehmer mit den schweren Elementen, von denen es diesmal vier an der Zahl gab, anfreunden. Später am Nachmittag hatte dann jeder die Möglichkeit eine Besichtigungs- sowie eine gezeitete Sonderprüfungsrunde zu fahren, diese galt wie immer für die Startaufstellung für das Hauptrennen. Am Abend gab es dann den mittlerweile sehr gut etablierten und auch sehr stark besetzten Endurocrossbewerb.

 

0807 oec4

Championatsieger: Käfer-Schlager Patrick

Die Runde war zum Teil sehr schnell mit einem beherzten bergauf Holzstamm-Sprung, gleichzeitig aber sehr technisch über die typischen Endurocross-Hindernisse, jede Menge Action für die zahlreichen Zuschauer war vorprogrammiert.

Die Gewinner des Endurocross Mountain Enduro: 1. Scharl Robert 2. Isopp Manuel 3. Pirpamer Roberto

Der Samstag begann mit einer Besichtigung der Sonderprüfungsrunde für alle Spätangereisten, der nächtliche Regen verwandelte den trockenen Untergrund in unglaublich griffigen Werksboden. Um 10.00 Uhr wurde zur Fahrerbesprechung und Aufstellung nach bereits üblicher Manier gerufen. Die über 300 Teilnehmer wurden in Reihen zu je 20 Fahrer aufgestellt, der Start erfolgt ohne Motor rollend bis zur ersten Kurve.

 

0807 oec3

Championat Platz 2: Resinger Christian

Am Programm standen drei zu absolvierende Runden in fünf Stunden. Die Favoriten wurden ihrer Rolle gerecht und so wurde das Rennen nach 5 Stunden abgewunken, die Top15 durften noch einmal eine zusätzliche Runde in der Sonderprüfung für die Championatswertung absolvieren und schließlich standen die Sieger fest:

Damen: 1. Wiesner Christine

Jungspund: 1. Weiss Bernhard 2. Hartmann Matthias 3. Kaltenbrunner Fabian

Rookie: 1. Enöckl Sebastian 2. Schmölzer Marcel 3. Raffezeder Simon

Junior: 1. Käfer-Schlager Patrick 2. Messner Marco 3. Herzog Florian

E1: 1. Pirpamer Alesandro 2. Ketterle Tim 3. Buchinger Matthias

E2: 1. Isopp Manuel 2. Pirpamer Roberto 3. Edlinger Anton

E3: 1. Resinger Christian 2. Pöschl Rudi 3. Kofler Christoph

Senior: 1. Wofgruber Sigi 2. Pirolt Thomas 3. Schrank Paul

Veteran: 1. Kaiser Johann 2. Lechner Gerhard 3. Pertl Volker

Zum Schluss möchten wir uns noch einmal bei der tollen Organisation, sowie bei den Grundstücksbesitzern bedanken und freuen uns schon auf das Rennen im nächsten Jahr.

Alle Ergebnisse:  http://www.endurocup.at/wp-content/uploads/2017/08/ÖEC-Mountain-Enduro-2017-Ergebnisliste.pdf 

Websites:

http://www.endurocup.at/

http://www.mountain-enduro.com/

 

0807 oec25

Gesamtwertung 3.Platz: Isopp Manuel

 

 

Bericht: Enduro-Austria, Paul Bernsteiner, Fotos: Irina Gorodnyakova

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50