Das komprimierte Programm der SuperEnduro WM, geplant für April in Ungarn, wird nun doch nicht stattfinden. Aufgrund von Unsicherheiten im Zusammenhang mit der anhaltenden Pandemie bedauert die FIM, der Meisterschaftsförderer ABC Communication und der lokale Veranstalter, die Verschiebung der drei Runden der FIM SuperEnduro-Weltmeisterschaft 2021 bekannt zu geben. Die Veranstaltung findet nicht vom 1. bis 4. April in der Papp Laszlo Sportarena in Budapest statt...

 

0322 super1

 

Die Information ist auf der offiziellen Website der SuperEnduro WM nicht veröffentlicht. Infos gibt es auf der Facebook Site.

Links:

https://www.superenduro.org/

https://www.facebook.com/FimSuperEnduro

Alle Parteien überwachen die Situation weiterhin und werden über den neuen Termin informieren, sobald dies möglich und angemessen ist.

Quelle: SuperEnduro FB, Foto: Enduro-Austria