Pressemitteilung: Hard Enduro Fahrer Michael Walkner auf dem Weg an die Weltspitze. Die Red Bull Romaniacs extrem harte Enduro-Rallye ist die 5. Station der WESS (World Enduro Super Series). Es hat sich zur härtesten Enduro-Rallye der Welt entwickelt...

 

0802 walkner1

 

Das Rennen erstreckt sich über fünf Tage, wobei der erste Tag ein Prolog ist, um die Startreihenfolge des Teilnehmers für den Offroad-Tag 1 zu erstellen. Der Prolog findet mitten in der Altstadt von Sibiu statt. Zwölf künstliche, atemberaubende und spektakuläre Hindernisse fordern den Teilnehmern alles ab.

„Da macht sich mein Training zu Hause auf dem Trail- Motorrad bemerkbar“, so Michael.

Nachdem er letztes Jahr in der Silver- Klasse den hervorragenden 2. Platz erobern konnte, tritt Michael heuer mit seiner 300- er KTM in der Gold- Klasse an. 40 Hard Enduro Fahrer stellen sich dieser größten Herausforderung. Denn die folgenden vier „Offroad-Renntage“ führen die Teilnehmer in die Wildnis der umliegenden Karpaten. Es ist ein echter Test für Ausdauer, Geschicklichkeit und Durchhaltvermögen über unvorhergesehene Hindernisse, extreme Auf- und Abfahrten mit anstrengenden Schiebepassagen.

„Das ich mit den besten Hard- Enduro Fahren mithalten kann, übertrifft auch meine Erwartungen! Vor allem meine Fitness und das Zusammenspiel von Maschine und Körper helfen mir sehr, dass ich die bis jetzt 20 – stündigen Alleinfahrten bewältigen konnte. Morgen ist schon der letzte Tag der Romaniacs! Eigentlich habe ich mich schon daran gewöhnt, jeden Tag um ca. 4 Uhr Tagwache und danach auf meine KTM“, so ein durchaus zufriedener Michael Walkner.

 

Derzeitiger Stand vor dem letzten Tag:

0802 walkner2

 

Text: Walkner, Bild: Mayr

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50