enduro-european championships

 

Den zweiten Fahrtag beim zweiten Lauf zur diesjährigen Enduro-Europameisterschaft im slowakischen Brezno gewann überraschend der Tscheche Kristof Kouble: Über die Hälfte der Zeit hatte der Vortagessieger Albin Elowson geführt, doch ein Getriebeschaden an seinem Motorrad setzte den Schweden vorzeitig schachmatt. Kurz vorher war schon dessen Landsmann Mikael Persson, der gestrige Gesamtdritte, nach einem Sturz mit Elektrikproblemen ausgefallen.

So konnte der erst 19jährige Junior Rony Kytönen aus Finnland auf den zweiten Platz der Gesamtwertung vor den Briten Jed Etcheles fahren. In dieser Reihenfolge war letztlich auch die Gesamtwertung über die beiden Tage und Kouble führt die Meiserschaftswertung in der Overall-Klasse an.

Alle beide Fahrer gewannen auch ihre Hubraumklasse: Kouble die Junioren-Klasse 2/3, Kytönen die Junioren-Klasse 1. Etcheles startet als Junior mit Kouble in der gleichen Klasse und wurde deshalb dort Zweiter.

Auf den vierten Platz in der Gesamtwertung des zweiten Tages kam der einzige Italiener am Start, der ehemalige Europameister Maurizio Micheluz, der die Klasse der 250ccm-Zweitakter gewann. Direkt dahinter auf dem fünften Platz der erst 17jährige Max Ahlin, der im Youth-Cup mit der 125er auf den fünften Platz in der Gesamtwertung fuhr.

 

0519 em9

 

Bei den Damen gewann Audrey Rossat, die ehemalige Europameisterin von 2014: Die Französin profitierte auf der anspruchsvollen Strecke von ihrer großen Erfahrung und beendete den Tag mit den wenigsten Strafminuten – alle anderen Damen hatten, wenn sie überhaupt das Ziel erreichten, auch auf der Strecke Verspätung gehabt.

Wegen des schlechten Wetters mit heftigem Regen hatte der Veranstalter Teile der Strecke und der Sonderprüfungen entschärft. Das war auch gut so, denn es wurde trotzdem noch schwer genug – am Ende standen gerade einmal noch 70 der ursprünglich 107 am ersten Tag gestarteten Teilnehmer im Ziel.

Mehr Informationen, Pläne, Ergebnisse, Meisterschaftsstände und weiterführende Links gibt es immer aktuell und direkt auf der offiziellen Homepage: http://enduro-europa.com 

 

Termine 2019

6,/7. 4. Góis / Portugal (www.goismotoclube.pt/)

18./19.5. Brenzo / Slowakei (www.bmt1.sk)

29./30.6. Madona / Lettland (www.lamsf.lv/en/sports)

6. - 8.9. Heinola / Finnland (www.hemk.net/)

 

PA: Robert Pairan


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50