0514 em1

 

Die Enduro-Europameisterschaft wechselt nächstes Wochenende, am 18. Und 19. Mai 2019, zum zweiten Lauf der vier Wettbewerbe in die Slowakei: Die ehemalige Bergbaustadt hat auch eine Tradition im Endurosport. Lange Zeit war das „Sport-Trainings-Zentrum für Offroad-Motorräder“ eine der größten Clubs in der Slowakei. Zahlreiche Wettbewerbe fanden hier statt, im letzten Jahr erst ein Lauf zur Slowakischen und zur Tschechischen Meisterschaft.

Die Fahrer und Teams der Europameisterschaft ziehen mitten in die Stadt auf den historischen Marktplatz wo das Fahrerlager und der Mittelpunkt der Administration untergebracht ist. Samstag und Sonntag werden die über 100 Fahrer aus 13 Nationen ab 9:00 Uhr auf die drei Runden ins Gelände geschickt. Dabei sind täglich rund 180 km zu fahren und in jeder Runde drei verschiedene Sonderprüfungen zu absolvieren. Die Siegerehrung findet am Sonntag ab 17:00 Uhr statt.

Zur Einstimmung dieser internationalen Veranstaltung wird bereits am Freitag Abend ab 18:00 Uhr eine offizielle Eröffnung-Zeremonie durchgeführt – zusammen mit kulturellen Darbietungen und einem Feuerwerk zum Abschluss.

Beim Saisonauftakt hat sich der tschechische Fahrer Kristof Kouble als Favorit herausgestellt. Hinter ihm liegen punktgleich der Schwede Albin Elowson und der Finne Eemil Pohjola. Doch in seiner slowakischen Heimat darf Thomas Hostinsky sicher nicht unterschätzt werden: Der Husqvarna-Fahrer führt in der Meisterschaftswertung seine Klasse, die Zweitakter bis 250 ccm, bereits an.

Mehr Informationen, Pläne, Ergebnisse, Meisterschaftsstände und weiterführende Links gibt es immer aktuell und direkt auf der offiziellen Homepage: http://enduro-europa.com

 

0514 em2

 

Termine 2019

6,/7. 4. Góis / Portugal (www.goismotoclube.pt/)

18./19.5. Brenzo / Slowakei (www.bmt1.sk)

29./30.6. Madona / Lettland (www.lamsf.lv/en/sports)

6. - 8.9. Heinola / Finnland (www.hemk.net/)

 

PA: Robert Pairan

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50