0411 classic1

 

Das "Stang the Race" war ein perfekter Start in die Classic Senioren Meisterschaft 2019... Die Mitglieder des MSC Kirchschlag unter Obmann Franz Pernsteiner und Rennorganisator Anton Doppler ermöglichte auch den „Alteisen Treibern“ einen perfekten Saisonstart . Dieses in Österreich einzigartige klassische Enduro Rennen mit 480 Teilnehmern, von der Profi – (Staatsmeisterschaftsfahrer) Nachwuchs-, Hobby-,Oldy- und der Classic Klasse bunt gemischteste Teilnehmerfeld, war durch die Bank großen Lobes über die Organisation und Durchführung dieses Rennens.

 

0411 classic2

 

Die 70 km Etappe mit dem Cross Test und der ca 7 km langen Geländesonderprüfung die am Samstag von den Classic Fahrern 2 mal und am Sonntag 1 mal zu fahren war verlangte von den Old Boys alles ab.

In der Youngtimer Klasse war Berni Walzer eine Klasse für sich, er konnte mit seiner neu aufgebauten 300 ccm KTM Bj. 1990 zwei souveräne Tagessiege einfahren. Dahinter an beiden Tagen Hermann Baueregger und Alexander Bous.

 

0411 classic4

 

Heiß umkämpft war die Oldy Twen Shock Klasse. Hier setzte sich am Samstag Michael Hirschmugl auf seiner KTM, vor Puch Fahrer Roland Ennsmann und Erwin Heinrich auf SWM, durch. Am Sonntag konnte der Vorjahresmeister Erwin Heinrich den Sieg vor Michael Hirschmugl und Roland Ennsmann einfahren.

Die weiteren Ergebnisse und Sonderprüfungszeiten sind unter www.msckirchschlag.at  zu finden.

Die nächsten zwei Wertungstage der Classic Senioren Meisterschaft 2019 finden am 1. und 2. Juni bei der 5. Int. Classic Enduro Mühlen statt. Meisterschaftszwischenwertung und Infos auf www.endurosenioren.at 

 

0411 classic3

 

Quellen: Alfred Steinwidder, Fotos:Walzer, Hirschmugl

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50