0325 benni2

 

Gleich mehrere Österreicher waren beim FIM Enduro World Cup im Rahmen der Enduro Weltmeisterschaft in Dahlen/Deutschland am Start. Der schnellste Österreicher war einmal mehr Bernhard (Benni) Schöpf. Er kann gleich an beiden Tagen den Sieg in seiner Klasse Open4s einfahren. Bravo Benni Schöpf!!

Benni: "Am Samstag ging es sehr gut. Ich konnte einen guten Rhythmus finden und hatte eine super Zeit im Extreme-Test. Die 2. Runde war auch gut. Beim ersten Endurotest bin ich dann einmal übers Vorderrad gerutscht, schlimmer war aber der Crosstest, da bin ich mit der linken Hand gegen einen Baum gefahren. Da hatte ich mal ziemliche Schmerzen, bin aber weitergefahren. Die Hand schaut jetzt aus wie nach einer "Schlägerei" ;-)) Insgesamt konnte ich beide Tage gewinnen wobei sich Tag 2 erst auf der letzten SP entschieden hatte. Der Extremtest und der Endurotest waren O.K. Beim MX Test habe ich nicht den perfekten "Flow" gefunden. Trotzdem eine sehr geile Veranstaltung mit Top Wetter und Extreme vielen Zusehern!"

Interview von "Enduro GP" auf Facebook:

 

Werner Müller holt abermals Platz 2:

Am 2. Fahrtag konnte der mehrfache Enduro Europameister Werner Müller in der Klasse Open Senior seinen 2.Platz vom Vortag bestätigen. Auf weite Strecken war Werner hinter McConnell, teilweise lag der Enduro-Löwe sogar 12 Sekunden zurück. Trotzdem lacht er am Ende als glücklicher Zweiter vom Siegerpodest. Alles in allem wirklich ein sehr erfolgreiches erstes Rennwochenende für Werner Müller beim FIM Enduro World Cup.

Gewonnen hat diese Klasse David Knight. Dritter wurde, wie auch am Vortag, Euan McConnell. Werners Kärntner Fahrerkollege, Hans-Peter Musil, belegt den 8. Platz in der Open Senior Klasse.

0325 werner1

 

Martin Ortner mit neuem Motorrad auf Rang 4!

Ebenfalls am Start war Martin Ortner. Und zwar gleich mit komplett neuem Motorrad. Ortner hatte seine Husqvarna TE300 von Mb Motoparts-Racing gerade erst übernommen und ist mit 0km in der Klasse Open2s an den Start gegangen. Das Fahrwerk wurde kurzerhand von E.A.R.T. Fahrer Christian Resinger zur Verfügung gestellt. Am Ende erreichte Martin Ortner an beiden Tagen den hervorragenden 4. Platz in seiner Klasse.

Alle Ergebnisse auf: http://www.enduro-live.info/

0325 ortner1

Fotos: Enduro GP, Werner Müller und Mb Motoparts-Racing

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50